DA: Mörfelden-Walldorf: „Falsche“ Pflegedienstmitarbeiterin attackiert Seniorin

Unter dem Vorwand vom Pflegedienst zu sein, verschaffte sich eine Kriminelle am Freitagnachmittag (20.11.), gegen 15.15 Uhr, Zutritt in die Wohnung einer Seniorin in der Otto-Hahn-Straße.

Nachdem sie sich zunächst offenbar erfolglos nach Wertsachen in den Räumen der Frau umsah, riss sie der über 70-Jährigen beim Verlassen der Wohnung die Goldkette vom Hals und flüchtete. Die Seniorin wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

Die Unbekannte ist 35 bis 40 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, kräftig und hat dunkle Haare. Die Flüchtige war mit einer dunklen Hose bekleidet und war nach Angaben der Geschädigten vermutlich Osteuropäerin.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 10) unter der Rufnummer 06142/6960 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405