DA: Viernheim: Mit 44 Sachen zu schnell auf Bundesstraße und 12 Jahre ohne Führerschein Polizei stoppt 59-Jährigen

Am Donnerstag (19.11.) haben Polizeibeamte von der Direktion Verkehrssicherheit einen 59 Jahre alten Mann auf der A 659 gestoppt. Zuvor hatte der Wormser gegen 11 Uhr die Bundesstraße 38 im Bereich Viernheim mit mehr als hundert Sachen bei erlaubten 70 km/h passiert. Bei seiner Kontrolle stellte sich heraus, dass der Gestoppte keine Fahrerlaubnis hatte. Diese war ihm bereits vor 12 Jahren entzogen worden. Die Fahrt endete für den Mann mit einer weiteren Anzeige und der Untersagung der Weiterfahrt. Er wird sich nun strafrechtlich verantworten müssen und zudem drohen ihm neben einem Bußgeld von 160 Euro weitere Punkte auf dem ohnehin schon reichlich mit Punkten gefüllten Flensburger Konto.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405