DA: Rüsselsheim: Cannabisanbau in Schrebergärten

Polizeibeamte fanden am Dienstag (22.09.2020) in einer Kleingartenanlage mehrere Cannabispflanzen.

Unterwegs waren die Ermittler aufgrund einer ganz anderen Sache. Die 3 Meter hohe Cannabispflanze im Abteil eines Kleingartenbesitzers stach ihnen jedoch ins Auge. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass auch im gegenüberliegenden Garten reger Anbau betrieben wurde. In beiden Gärten fanden die Ermittler sowohl bereits verarbeitete Cannabisblüten als auch rund 50 Cannabispflanzen. Beides wurde sichergestellt.

Schnell waren die Verantwortlichen der Gartenparzellen ermittelt. Die Durchsuchungen der Wohnungen der beiden 65- und 63-jährigen Rüsselsheimer führten zum Fund weiterer Beweismittel, unter anderem mehrere Hundert Gramm Marihuana und Verpackungsmaterial.

Gegen die Beiden wurde wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz Anzeige erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Muster
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405