DA: Rüsselsheim: Randalierer unterwegs/Mehrere Fahrzeuge und weitere Gegenstände beschädigt

Bislang insgesamt fünf Fahrzeuge wurden in der Nacht zum Dienstag (08.09.), gegen 2.40 Uhr, in der Hugo-Junkers-Straße, der Adam-Opel-Straße und der Friedel-Heintz-Straße beschädigt. Es wurden jeweils Außenspiegel abgetreten bzw. abgeschlagen. Ein Tatverdacht richtet sich hierbei gegen einen 35 Jahre alten Mann, den eine Polizeistreife im dortigen Bereich kontrollierte und der zuvor von Anwohner laut schreiend gemeldet wurde. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

Gegen 3.00 Uhr wurden dann weitere Randalierer in der Bernhard-Adelung-Straße gemeldet. Die Ordnungshüter stellten anschließend fest, dass im dortigen Bereich mehrere mobile Toilettenanlagen mutwillig umgeworfen wurden. Von den Verursachern fehlte jede Spur.

Ein weiterer lärmender Randalierer wurde der Polizei bereits gegen 1.00 Uhr gemeldet. Ein 39-Jähriger warf in der Markstraße, der Weisenauer Straße und in der Friedrichstraße so ziemlich alles um, was ihm in den Weg kam. Unter anderem mehrere Mülltonnen, Baustellenschilder und Blumenkübel. Die Beamten ermitteln nun wegen Sachbeschädigung. Der 39-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405