Darmstadt: Auf der Flucht Ladendetektiv verletzt Wer kann Hinweise geben?

Nachdem zwei unbekannte Männer am Mittwochabend (17.6.) Waren aus den Regalen eines Supermarktes in der Dieburger Straße entwendeten und während ihrer Flucht den Ladendetektiv verletzten, sucht die Polizei nach Zeugen.

Gegen 18.40 Uhr bedienten sich die beiden Männer an den Regalen des Marktes und verstauten die Ware in ihrem mitgeführten Rucksack. Der 37 Jahre alte Ladendetektiv beobachtete das Treiben der Unbekannten. Ohne die eingesteckte Ware zu bezahlen, verließen sie den Kassenbereich des Geschäfts. Als der Ladendetektiv die Männer darauf ansprach, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei wurde der 37-Jährige nach derzeitigem Kenntnisstand von einem der Männer leicht verletzt. Dem Ladendetektiv gelang es, den Rucksack mit den entwendeten Artikeln wieder zu erlangen. Daraufhin suchten die Männer das Weite.

Einer der Flüchtigen soll zwischen 20 und 25 Jahren alt sein und einen Ring an der rechten Hand getragen haben. Der zweite Unbekannte trug ein weißes Shirt, eine schwarze Weste und soll zwischen 35 und 40 Jahren alt sein.

Die Ermittlungsgruppe Darmstadt-City ist mit dem Fall betraut und fragt: Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort der beiden flüchtigen Männer geben? Die Ermittler sind unter der Rufnummer 06151/969-0 zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Katrin Pipping
Telefon: 06151/969-2414
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de