POL-DA: Groß-Bieberau/B38: Wichtige Zeugen nach riskantem Fahrmanöver gesucht

Nach einem riskanten Fahrmanöver am Donnerstagmorgen (11.6.), gegen 10.15 Uhr, auf der Bundesstraße 38 zwischen Groß-Bieberau und Brensbach, sucht die Polizei nach Zeugen. Hierbei soll der Fahrer eines blauen BMWs waghalsig mehrere Fahrzeuge überholt haben.

Der Fahrer im blauen BMW war auf der Bundesstraße in Richtung Groß-Bieberau unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang überholte er nach derzeitigem Kenntnisstand an einer unübersichtlichen Stelle mehrere Fahrzeuge. Ein entgegenkommender Fahrer musste deshalb nach rechts ausweichen und verhinderte, ersten Erkenntnissen zufolge, einen Zusammenstoß. Der BMW-Fahrer setzte im Ort seine aggressive Fahrweise fort und fuhr offenbar absichtlich durch eine Pfütze, sodass vorbeilaufende Passanten nass gespritzt wurden.

Vor diesem Hintergrund sucht die Polizei nach weiteren Zeugen, die das Fahrverhalten beobachten konnten. Insbesondere wird nach dem Fahrer gesucht, der dem BMW-Fahrer ausweichen musste sowie nach den Passanten, die bei dem Manöver nass gespritzt wurden.

Die Beamten der Polizei in Ober-Ramstadt sind mit dem Fall betraut und unter der Rufnummer 06154/6330-0 zu erreichen.

Berichterstatter: Schwenn, POK / Polizeistation Ober-Ramstadt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Katrin Pipping
Telefon: 06151/969-2414
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de