POL-DA: Bensheim: Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein gestohlene Kennzeichen und geringe Menge BtM aufgefunden Polizei kontrolliert 35-jährigen

Ein 35-jähriger Bensheimer muss sich nach einer Kontrolle am Dienstagabend (09.06.) strafrechtlich verantworten. Gegen 21.55 Uhr stoppte ihn eine Zivilstreife der Polizeistation Heppenheim mit seinem PKW in der Wormser Straße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, weiterhin wurden eindeutige Anzeichen eines kurzfristigen Drogenkonsums festgestellt. Bei der anschließenden Durchsuchung des PKW, bei der unter anderem ein Rauschgifthund eingesetzt war, wurden geringe Mengen Marihuana gefunden. Weiterhin konnten in dem PKW entwendete Kennzeichen aufgefunden werden, sowie Gegenstände deren Herkunft noch geklärt werden müssen. Bei der Kontrolle beleidigte der Bensheimer zudem die Beamten. Die Polizisten erstatteten Strafanzeige unter anderem wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter BtM-Einfluss, des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, sowie Diebstahl und Beleidigung. Nach Durchführung der Blutentnahme wurde er nach Hause entlassen. Gefertigt: Ihrig, B., PHK, eingestellt: Steffen Pietschmann, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 – 969 3030
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de