DA: Bürstadt Gorxheimertal: Betrunkene Autofahrer gestoppt


Durch eine extrem unsichere Fahrweise ist ein Autofahrer am späten Sonntagabend (26.04.2020) in Bürstadt aufgefallen. Nicht nur, dass der Mann in Schlangenlinien unterwegs war, er soll sein Auto auch mehrfach abgewürgt und die falschen Gänge geschaltet haben. Die alarmierten Streifen der Polizeistation Lampertheim-Viernheim konnten das Fahrzeug schließlich in der Heppenheimer Straße geparkt feststellen. Bei der umgehenden Fahndung nach dem Fahrer fanden sie diesen, schnellen Fußes unterwegs, in der Nibelungenstraße. Bei der Kontrolle kurz vor 23 Uhr entdeckten die Beamten auch den passenden Autoschlüssel bei dem Mann. Ein Atemalkoholtest brachte den beachtlichen Wert von über 1,6 Promille zum Vorschein. Der 43-Jährige wurde daraufhin zur Wache gebracht. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, zudem wurde sein Führerschein sichergestellt.

Auch im Gorxheimertal stoppte eine Polizeistreife am Samstagabend (25.04.2020) einen Autofahrer, der deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Der Streife der Polizeistation Wald-Michelbach war der Fahrer aufgefallen, da er gegen 20.30 Uhr zwischen Unter-Abtsteinach und Trösel extrem langsam unterwegs war. Bein einer anschließenden Kontrolle zeigte der Alkoholtest fast 1,6 Promille. Zudem stellten die Beamten frische Unfallspuren am Auto fest. Diese konnten bislang allerdings noch keinem Unfall zugeordnet werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Gegen den 29-Jährigen wurde Anzeige erstattet und eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2400 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de