DA: Mörlenbach: Verkehrsunfall auf der B 38 mit zwei verletzten Personen

Am Samstag (28.03.) ereignete sich um kurz vor 07:00 Uhr auf der B 38 ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 52-jährige Mörlenbacherin befuhr mit ihrem PKW die B 38 aus Weinheim kommend in Richtung Mörlenbach und geriet offensichtlich nach der Einmündung nach Bettenbach auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem Kleintransporter. Sie wurde dabei schwer-, der 51-jährige Wald-Michelbacher im Kleintransporter leicht verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden von insgesamt ca. 40.000EUR. Neben dem Rettungsdienst war ein Notarzt sowie die Feuerwehr aus Mörlenbach im Einsatz. Da durch den Zusammenstoß Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle gereinigt werden. Die B 38 war im Bereich der Unfallstelle für eine Dauer von ca. 2,5 Stunden komplett gesperrt, der Verkehr wurde innerörtlich umgeleitet. gefertigt: PHK Ihrig, Polizeistation Heppenheim eingestellt: Steffen Pietschmann, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 – 969 3030
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de