POL-DA: Michelstadt: Auslage vom Juwelier ausgeräumt Täter auch in der Friedrich-Ebert-Straße?

Die Auslage eines Juweliers in der Straße „Untere Pfarrgasse“ wurde in den frühen Morgenstunden des Samstags (7.3.) geplündert. Die Täter rafften vornehmlich den ausgelegten Stahlschmuck im Gesamtwert von etwa 3500 Euro zusammen und verschwanden. Zuvor wurde gegen 3.15 Uhr die Schaufensterscheibe eingeschlagen. Mutmaßlich wurden die Täter von einem heranfahrenden Streifenwagen gestört, so dass sie geflüchtet sind, ohne in das Geschäft eingestiegen zu sein. Im Bereich der Bienenhaus-Passage entdeckten die Ordnungshüter zurückgelassene Schmuckaufsteller sowie eine Mütze, die einem Täter gehören könnte.

Im nahe gelegenen Großeinkaufsmarkt in der Friedrich-Ebert-Straße, wurde in der gleichen Nacht auf ähnliche Art und Weise eine Glastür eingeworfen. Die Tür hielt jedoch stand. Es blieb beim Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass dieselben Täter am Werk waren.

Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei (K 21/ 22) in Erbach weiter. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 06062 / 9530.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Hansmann
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de