DA: Mörfelden-Walldorf: Abfällige Unterhaltung über Frauen am Weltfrauentag?/Von Unbekannten attackiert und verletzt

Zwei Männer im Alter von 21 und 24 Jahren, in Begleitung einer jungen Frau, hörten in der Nacht zum Sonntag (08.03.), gegen 2.15 Uhr, an ihrem Nachbartisch in einem Imbiss in der Langener Straße ein Gespräch mehrerer junger Männer mit, die sich offenbar abfällig über Frauen unterhielten. Beim Verlassen des Lokals quittierten sie das nach ihrer Auffassung herabwürdigende Verhalten der Männer mit einer abfälligen Geste.

Im Anschluss kam es zunächst zu einem Wortgefecht. Auf der Straße wurden der 21- und 24-Jährige dann nach derzeitigem Ermittlungsstand von den vier Unbekannten geschlagen und am Boden liegend getreten. Die beiden jungen Männer zogen sich hierbei unter anderem Prellungen und Platzwunden zu. Bei dem 21-Jährigen besteht zudem der Verdacht einer Fraktur im Bereich der Hand. Die Tatverdächtigen flüchteten zu Fuß vom Tatort.

Die Unbekannten sollen allesamt etwa 17 bis 18 Jahre alt sein. Während einer der Männer als 1,80 Meter groß und blond beschrieben wird, sollen seine Begleiter alle ein südländisches Erscheinungsbild haben, 1,70 bis 1,75 Meter groß sein und schwarze Haare haben. Die Personen waren schwarz gekleidet und trugen Kapuzenpullis. Die Kapuzen hatten sie bei der Tatausführung über die Köpfe gezogen.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizei in Mörfelden-Walldorf unter der Telefonnummer 06105/4006-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de