WE: Motorradfahrer stürzt berauscht + Schaufenster eingeschlagen + Motorradfahrerin verletzt sich schwer + Radfahrer stürzt – Motorcross-Maschinen ohne Kennzeichen gesucht!

>Florstadt: Motorradfahrer stürzt berauscht – Begleitperson ebenfalls auf Droge

Am Samstagabend verunfallte ein 38-jähriger Kawasaki-Fahrer aus Friedberg auf der B275 zwischen Oberflorstadt und Staden. Gegen 20 Uhr war der Mann von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt. Gegenüber der hinzugerufenen Polizeistreife räumte der Mann ein, zuvor Marihuana konsumiert zu haben. Bei ihm wurde eine geringe Menge der verbotenen Substanz aufgefunden. Da er sich im Rahmen des Unfallgeschehens verletzt hatte, brachten ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus. Dort wurde ihm unter anderem eine Blutprobe entnommen. Die Polizisten beschlagnahmten neben den Drogen auch den Führerschein des 38-Jährigen. Die schwarze Maschine erlitt Totalschaden.

An der missglückten Spritztour teilgenommen hatte auch ein 30-jähriger Oberurseler. Dieser war auf einer grünen Kawasaki hinter dem Verunfallten hergefahren. Auch er räumte den Drogenkonsum ein. Zudem verfügte er nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme erfolgte auch bei ihm.

+++

>Bad Vilbel: Schaufenster eingeschlagen – Polizei bittet um Hinweise

Zwischen Freitag, 22 Uhr und Samstag, 09.45 Uhr schlugen Vandalen die Schaufensterscheibe eines Restaurants in der Frankfurter Straße ein und verursachten so einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Die Polizei in Bad Vilbel ermittelt nun und fragt nach möglichen Zeugen des Vorfalles. Wem sind im genannten Tatzeitraum verdächtige Personen im Bereich der 40er Hausnummern aufgefallen? Konnte die Tat gar beobachtete werden? Hinweise bitte unter 06101/5460-0.

+++

>Florstadt: Motorradfahrerin verletzt sich schwer

Nachdem am Samstagnachmittag eine 30-jährige Motorradfahrerin aus dem Odenwaldkreis auf der L3188 zwischen Stammheim und Staden stürzte, wurde sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die 30-Jährige ihre weiße BMW aufgrund eines missglückten Überholmanövers stark abbremsen müssen und war dadurch zu Fall gekommen. Mögliche Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Friedberg, 06031/6010. +++ >Florstadt: Polizeistreife bemerkt „frische“ Aufbruchspuren Am Samstagnachmittag bemerkten Ordnungshüter gegen 16 Uhr, dass jemand die Eingangstür des Forsthauses an der L3188 zwischen Florstadt-Stammheim und Niddatal-Bönstadt mit brachialer Gewalt aufgebrochen- und anschließend die Waldhütte durchsucht hatte. Ob etwas entwendet wurde, steht bislang noch nicht fest. Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen hatten machen können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Friedberg (06031/6010) in Verbindung zu setzen.

+++

>Ockstadt: Radfahrer stürzt – Motorcross-Maschinen ohne Kennzeichen gesucht!

Am Samstagnachmittag fuhr ein aus dem Hochtaunuskreis stammender 23-jähriger Radfahrer einen Feldweg zwischen Wehrheim und Ockstadt. Gegen 15.40 Uhr schnitten plötzlich zwei scheinbar nicht zugelassene Crossmaschinen den Feldweg von rechts nach links. Durch starkes Bremsen verlor der 23-Jährige die Kontrolle über das Rad und stürzte auf den Schotterweg. Die beiden Motorradfahrer fuhren wohl unbeeindruckt weiter. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten Radfahrer in ein Krankenhaus. Durch den Sturz wurde auch dessen Mobiltelefon beschädigt.

Nun suchen die Friedberger Unfallfluchtermittler nach den beiden Kradfahrern. Hinweise auf deren Identität bitte unter 06031/6010.

+++

>Reichelsheim: VW beschädigt und abgehauen

Einen silberfarbenen VW beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen Freitag, 21.30 Uhr und Samstag, 13 Uhr in der Lindenstraße in Dorn-Assenheim. Anschließend machte sich der Verursacher aus dem Staub. Er verursachte Schäden in einer Höhe von etwa 1.500 Euro. Der Volkswagen stand in diesem Zeitraum am linken Fahrbahnrand. Hinweise in diesem Zusammenhang bitte unter 06031/6010.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh