KS: Motorradfahrer verletzt sich bei Alleinunfall auf B 83 schwer


Bad Karlshafen (Landkreis Kassel):

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 57-jähriger Motorradfahrer bei einem Alleinunfall, der sich am gestrigen Sonntagnachmittag auf der B 83 zwischen Trendelburg-Deisel und Bad Karlshafen-Helmarshausen ereignete.

Wie die aufnehmenden Beamten der Polizeistation Hofgeismar berichten, war der 57-Jährige aus dem Landkreis Northeim gegen 14 Uhr mit seinem Motorrad auf der Bundesstraße in Richtung Helmarshausen unterwegs. Im Bereich einer Linkskurve kam er aus noch ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf einem Acker. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten Motorradfahrer in ein Göttinger Krankenhaus. Das nicht mehr fahrbereite Motorrad musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Wegen der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Bundesstraße für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Die weiteren Unfallermittlungen werden von den Beamten der Polizeistation Hofgeismar geführt.

Rückfragen bitte an:

Ulrike Schaake
Pressesprecherin
Tel. 0561 – 910 1021

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de