HG: Brand in Mehrfamilienhaus +++ Waldbrand +++ Auto mit Farbe besprüht +++ Unfallverursacher flüchtet +++ Autoknacker flüchten ohne Beute

1. Brand in einem Mehrfamilienhaus

Bad Homburg, Louisenstraße, 10.05.2022, 13:50 Uhr

(gr) In der Bad Homburger Innenstadt kam es am Dienstagmittag zu einer Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus. Der Hausmeister des Gebäudes in der Louisenstraße hatte den Sachverhalt gegen 13:50 Uhr der Rettungsleitstelle mitgeteilt. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Homburg konnte der Brand gelöscht und ein größerer Schaden verhindert werden. Nach ersten Erkenntnissen befand sich der Brandherd in einer der Wohnungen des Hauses. Die Ermittlungen dauern noch an. Eine seriöse Schätzung des Sachschadens ist aktuell nicht möglich.

2. Waldbrand

Königstein, Waldgebiet an der L 3025, Nähe Parkplatz „Glaskopf“, 10.05.2022, 15:00 Uhr

(gr) Mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren Königstein, Schmitten und Glashütten mussten am Dienstagnachmittag ausrücken, um einen Brand in einem Waldgebiet bei Königstein zu löschen. Gegen 15:00 Uhr meldete ein Zeuge eine starke Rauchentwicklung in der Nähe des Parkplatzes „Glaskopf“. Gegen 16:50 Uhr gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehr das Feuer zu lokalisieren und zu löschen. Die Brandursache ist noch unklar. Personen kamen nicht zu Schaden. Derzeit wird noch geklärt, ob ein Tatzusammenhang mit zwei beschädigten Jagdhochsitzen besteht, die in der Nähe aufgestellt waren. Die Bad Homburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

3. Auto mit Farbe besprüht

Glashütten, Ortsteil: Oberems, Mühlweg, 09.05.2022, 20:00 Uhr, bis 10.05.2022, 15:00 Uhr

(gr) In Glashütten-Oberems wurde ein Auto mit Farbe besprüht. Der Eigentümer des PKW hatte sein Fahrzeug im Zeitraum von Montag, 09.05.2022, 20:00 Uhr, bis Dienstag, 10.05.2022, 15:00 Uhr, auf seinem Grundstück im Mühlweg abgestellt. Der oder die Täter gingen zu dem Fahrzeug und besprühten das Kennzeichen, die Heckklappe und die Heckscheibe mit schwarzer Farbe. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Die Polizei Königstein bittet Zeuginnen und Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (06174) 9266 – 0 zu melden.

4. Autoknacker flüchten ohne Beute

Oberursel, 10.05.2022, 13:30 Uhr bis 15:50 Uhr

(gr) Am Dienstagnachmittag waren Autoknacker in Oberursel unterwegs. Sie flüchteten offensichtlich ohne Beute. Der Eigentümer eines Fiat Ducato hatte sein Fahrzeug gegen 13:30 Uhr am Fahrbahnrand der Straße „Hammergarten“ abgestellt. Nach seiner Rückkehr, gegen 15:50 Uhr, stellte er fest, dass die Seitenscheibe eingeschlagen und das Führerhaus durchsucht worden war. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Schaden an der Scheibe wird auf ca. 200,- Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Bad Homburg hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

5. Unfallverursacher flüchtet

Bad Homburg, Zeppelinstraße, Parkplatz der Hochtaunusklinik, 29.04.2022, 09:05 Uhr bis 10:30 Uhr

(gr) Wie erst jetzt bekannt wurde, verursachte eine unbekannte Autofahrerin oder ein unbekannter Autofahrer auf dem Parkplatz der Hochtaunusklinik in Bad Homburg einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,- Euro und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Die Fahrerin eines silbernen Skoda Fabia hatte ihren PKW am Freitag, 29.04.2022, in der Zeit von 09:05 Uhr bis 10:30 Uhr, auf dem Schotterparkplatz der Klinik abgestellt. Nach ihrer Rückkehr stellte sie Beschädigungen an der Beifahrerseite fest. Offensichtlich hatte die flüchtige Person den Skoda Fabia beim Ausparken beschädigt. Die Bad Homburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de