HG: Einbrüche in Schmitten und Königstein +++ Parfüm-Diebstähle in der Bad Homburger Innenstadt +++ Trickdiebe in Steinbach +++ Unfälle mit Verletzten in Bad Homburg und Oberursel

1. Einbruchsdiebstahl aus Wohnhaus / 2. Widerstand des Täters Tatort: 1. Schmitten, Freseniusstraße / 2. Königstein, Georg-Pingler-Straße Tatzeit: Samstag, 26.02.2022, 1. zwischen 08:30 Uhr und 18:00 Uhr / 2. 18:45 Uhr

(MK) Ein 38-Jähriger aus Rheinland-Pfalz schlug ein Fenster der Nebentür eines Einfamilienhauses ein und verschaffte sich so Zutritt. Anschließend durchsuchte er das Haus, entwendete diverse Gegenstände und flüchtete.

Bei einer Kontrolle am Königsteiner Busbahnhof, wo der Beschuldigte als hilflose Person gemeldet wurde, konnte er gegen 18:45 Uhr mit dem Diebesgut angetroffen und festgenommen werden. Bei der Durchsuchung wehrte sich der Beschuldigte gegen die polizeiliche Maßnahme und bespuckte die Polizeibeamten. Der Beschuldigte wird am heutigen Tage dem Haftrichter vorgeführt.

Trickdiebe machen Beute

Tatort: Steinbach, Hessenring Tatzeit: Freitag, 25.02.2022, 11:30 Uhr

(SW) Am Freitagmittag klingelten zwei unbekannte Männer bei einer 90-jährigen Steinbacherin. Unter dem Vorwand, aufgrund einer Baustelle die Heizung und das Wasser abstellen zu müssen, gelangten die Täter in die Wohnung. Die 90-Jährige wurde durch einen der Männer in ein Gespräch verwickelt, während der zweite Täter die Wohnung nach Wertgegenständen durchsuchte. Die Täter entwendeten Schmuck im Wert von 200 Euro und eine Geldkassette mit dem Sparbuch der Steinbacherin.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, normale Statur, dunkle kurze Haare, dunkel gekleidet mit Jackett und Hose

Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter 06172-120-0 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Einfamilienhaus

Tatort: Königstein, Wiesbadener Straße Tatzeit: Samstag, 26.02.2022, zwischen 16:00 Uhr und 21:38 Uhr

(Strö) Bislang unbekannte Täter hebelten ein Fenster zur Gartenseite eines Einfamilienhauses auf und verschafften sich so Zutritt. Im Haus durchsuchten sie alle Räume und entwendeten eine Uhr, sowie Schmuck. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon 06172/120-0

Diebstahl aus Wohnung

Tatort: Kronberg, Im Kronthal Tatzeit: Freitag, 25.02.2022, 15:30 Uhr

(Strö) Drei bislang unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu einer Wohnanlage und begaben sich durch die offenstehende Wohnungstür in die Wohnung der Mieterin. Dort durchsuchten sie mehrere Räume der Wohnung. In diesem Moment kehrte die Mieterin in ihre Wohnung zurück und überraschte die Täter. Diese sagten ihr, dass sie nur den Strom abgelesen haben und flüchteten aus der Wohnung. Laut Angaben der Geschädigten wurde Bargeld aus einer Geldkassette gestohlen.

Sachdienliche Hinweise können der Polizeistation Königstein unter 06174/ 9266-0 mitgeteilt werden.

Räuberischer Parfümdiebstahl

Tatort: Bad Homburg, Louisenstraße, Karstadt Tatzeit: Freitag, 25.02.2022, 18:08 Uhr

(SF) Ein unbekannter Täter verstaute diverse Parfümflaschen mit einem Wert von insgesamt rund 850 Euro in einer mitgebrachten Tasche. Als er das Geschäft verließ, wurde er vom Ladendetektiv verfolgt und gestellt. Beim Versuch, ihm die Tasche abzunehmen, schlug der Täter in Richtung des Ladendetektivs. Anschließend gelang dem Täter die Flucht, er verlor jedoch sein Smartphone. Der Täter kann folgendermaßen beschrieben werden: männlich, ca. 175 cm, dunkler Phänotyp, kräftig/athletisch, dunkle Augen, trug eine schwarze Basecap, eine weiße Maske, eine schwarze Jacke mit weißer Aufschrift, dunkle Jeans, weiße Sportschuhe und sprach akzentfrei Deutsch. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Homburg unter 06172/120-0

Parfümdiebstahl

Tatort: Bad Homburg, Louisenstraße, Drogerie Müller Tatzeit: Samstag, 26.02.2022, 18:12 Uhr

(SF) Ein Täter steckte diverse Parfümflaschen im Wert von ca. 950 Euro in seine Jackentasche und rannte sodann aus der Drogerie. Dort stellte sich ein Zeuge ihm in den Weg, was zum Sturz des Diebes geführt hat. Dem Dieb gelang es jedoch, das Gut wieder einzusammeln, er flüchtete über die Louisenstraße. Bei der Flucht konnte durch eine Mitarbeiterin des Marktes der mitgeführte Turnbeutel entrissen werden. Durch Zeugen konnte beobachtet werden, dass die Person von einem mutmaßlichen Mittäter bei der Flucht begleitet wurde. Der Haupttäter wurde folgendermaßen beschrieben: männlich, afrikanischer Phänotyp, kräftig, aber nicht sportlich, kurze, rasierte Haare, hellbraune Lederjacke, dunkle Hose, schwarzer Turnbeutel, Dreitagebart. Die Begleitperson wurde als männlich, mit weiße Mütze und dunklerer Haut beschrieben. Hinweise können bei der Polizeistation Bad Homburg unter 06172/120-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle mitgeteilt werden.

Fahrraddiebstahl

Tatort: Bahnhof Friedrichsdorf Tatzeit: Samstag, 26.02.2022, zwischen 02:00 Uhr und 09:00 Uhr

(SF) An den Fahrradabstellplätzen brach ein unbekannter Täter das mit einem Zahlenschloss gesicherte Fahrrad des Geschädigten auf und entwendete das Schloss und das Fahrrad. Es handelte sich dabei um ein schwarzes Mountainbike der Marke Winora. Der Wert des Fahrrads liegt bei 1.900 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Homburg unter 06172/120-0.

Papiermülltonnen-Brand

Tatort: Bad Homburg, Alte Weinstraße Tatzeit: Freitag, 25.02.2022, 19:40 Uhr und 21:15 Uhr

(SF) Durch unbekannte Täter wurden zwei Mal Papiertonnen in der Alten Weinstraße angezündet. Täterhinweise sind bislang nicht vorhanden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon 06172/120-0.

Verkehrsunfall mit vier Leichtverletzen

Unfallort: Gem. Glashütten, L 3025 Unfallzeit: Freitag, 25.02.2022, 17:03 Uhr

(Strö) Die 39-jährige Fahrerin eines Seat befuhr mit ihren drei Kindern die L 3025 aus Richtung B 8 kommend in Fahrtrichtung Feldbergplateau. Ca. 200 m nach dem Parkplatz Glaskopf verlor die Fahrerin aufgrund der winterglatten Fahrbahn in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw rutschte einen Hang hinunter, kollidierte mit einem Baum und kam auf der Seite zum Liegen. Alle vier Insassen wurden leicht verletzt und wurden zur weiteren Untersuchung in eine Klinik verbracht. Der PKW wurde polizeilich abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und Verletztem Unfallort: Bad Homburg, Hindenburgring, OMV Tankstelle Unfallzeit: Sonntag, 27.02.2022, 02:30 Uhr

Ein 33-Jähriger befuhr mit einem VW Golf den Hindenburgring in Richtung Urseler Straße. In Höhe des Bommersheimer Weges kam er aufgrund bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf das Tankstellengelände der OMV. Dort stieß er gegen eine Tanksäule und im Anschluss gegen eine Betonsäule vor der Tür des Gebäudes. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt, eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Gesamtsachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Unfall mit verletzter Fußgängerin

Unfallort: Bad Homburg, Gluckensteinweg / Weberstraße Unfallzeit: Freitag, 25.02.2022, 19:56 Uhr

Eine 68-jährige Fußgängerin wollte den Gluckensteinweg in Höhe der Weberstraße überqueren. Zum selben Zeitpunkt wollte ein 50-Jähriger mit seinem VW in diesem Bereich wenden. Beim Rückwärtsfahren übersah der Fahrzeugführer die Fußgängerin. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 68-Jährige verletzt und im Anschluss in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Sachschaden am Pkw entstand nicht.

Sturz mit Fahrrad

Unfallort: Steinbach, Kronberger Straße (Feldgemarkung) Unfallzeit: Samstag, 26.02.2022, 17:21 Uhr

(SW) Eine 54-jährige Radfahrerin verletzte sich am Samstag bei einem Unfall mittelschwer. Die Steinbacherin fuhr mit ihrem Fahrrad auf einem Feldweg in der Verlängerung der Kronberger Straße. Aufgrund der Verschmutzung des Weges stürzte sie und verletzte sich dabei an Kopf und Oberkörper. Sie wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrrad blieb unbeschädigt.

Auffahrunfall mit Verletzten

Unfallort: Oberursel, Hohemarkstraße / Borkenberg Unfallzeit: Freitag, 25.02.2022, 16:19 Uhr

(SW) Am Freitagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen verletzt wurden. Eine Bad Homburgerin hielt mit ihrem Pkw zunächst an einer roten Ampel in der Hohemarkstraße. Als die Ampel „Grünlicht“ zeigte, würgte sie ihr Fahrzeug beim Anfahren bergaufwärts ab. Ein dahinterfahrender Flörsheimer übersah dies und fuhr mit seinem Lkw auf. Die beiden Insassen des Ford wurden hierdurch leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Unfallort: Königstein, Kronthaler Straße Unfallzeit: Freitag, 25.02.2022, 11:45 Uhr

(Strö) Die 75-jährige Fahrerin eines Jeep befuhr die Kronthaler Straße aus Richtung Kronberg kommend in Fahrtrichtung Königstein. In Höhe des Pfarrgemeindehauses streifte die Fahrerin einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Tesla und einen dahinter geparkten Chevrolet. Der Jeep und der Tesla waren nicht mehr fahrbereit. An allen drei PKW entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro

Verkehrsunfallflucht

Unfallort: Bad Homburg, Kisseleffstraße 1 Unfallzeit: Donnerstag, 24.02.2022, zwischen 20:00 und 22:00 Uhr

Ein zur o.g. Zeit auf einem Parkplatz am Fahrbahnrand der Kisseleffstraße geparkter schwarzer Audi S 5 wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer/-in beschädigt. Am vorderen linken Kotflügel entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Der/die Verursacher/-in entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Homburg unter Telefon 06172/120-0.

Verkehrsunfallflucht

Unfallort: Usingen, Westerfelder Weg Unfallzeit: zwischen Freitag, 25.02.2022, 19:00 Uhr und Samstag, 26.02.2022, 09:42 Uhr

(MK) Der Geschädigte parkte seinen grauen VW Passat am rechten Fahrbahnrand in Richtung Bahnhofstraße. Ein(e) bisher unbekannter Pkw-Fahrer/-in befuhr den Westerfelder Weg, touchierte den Pkw des Geschädigten und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Schaden an der linken vorderen Fahrzeugseite von ca. 3.500 Euro. Die Polizei Usingen bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06081/9208-0

Unter Drogen am Steuer

Tatort: Oberursel, Mittelstedter Straße Tatzeit: Samstag, 26.02.2022, 12:46 Uhr

(SW) Am Samstagmittag wurde ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Dortmund durch Beamte der Polizeistation Oberursel einer Kontrolle unterzogen. Während der Verkehrskontrolle gab es Hinweise, dass der Fahrzeugführer des Renault unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Der Dortmunder musste die Beamten auf die Polizeistation begleiten, wo ihm von einem Arzt Blut abgenommen wurde. Anschließend wurde er nach Hause entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissarin vom Dienst
PHK’in Kaulfuß
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de