POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus – Polizeistation Bad Homburg am 13.11.2020 –

Zwei Unfälle mit verletzten Personen

Bad Homburg, Saalburg Freitag, den 13.11.2020

Am frühen Freitagabend kam es aufgrund von zwei Unfällen in unmittelbarer Nähe zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Gegen 18:15 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B456 in Höhe der Kreuzung Saalburgstraße (Bad Homburg). Nach jetzigem Stand befuhr ein 60-Jähriger Angehöriger der Feuerwehr mit einem Einsatzfahrzeug die B456 aus Richtung Oberursel kommend in Fahrtrichtung Saalburg. Das Fahrzeug befand sich auf einer Einsatzfahrt, da es unmittelbar zuvor zu einem Unfall mit verletzten Personen auf der Saalburg gekommen war und die Feuerwehr nach dort angefordert worden war. Als das Feuerwehrfahrzeug die Kreuzung Saalburgstraße / B456 mit Sondersignalen befuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem Golf einer 85-Jährigen, welche von der Saalburgstraße in Richtung Dornholzhausen fuhr. Durch den Zusammenstoß wurden die 85-jährige Bad Homburgerin leicht verletzt. Ebenso wurde ein 49-Jähriger Insasse, des mit insgesamt sechs Personen besetzten Feuerwehrfahrzeuges leicht verletzt. Das Feuerwehrfahrzeug und der beteiligte Golf waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Derzeit steht noch nicht fest, welches Signal die Ampel bei den beteiligten Fahrzeugen zeigte. Der Sachschaden wird derzeit auf 55.000 Euro geschätzt.

Der ursprüngliche Unfall ereignete sich gegen 17:50 Uhr auf der B456 (Saalburg) in Höhe des Sportzentrums. Dort fuhr eine 22-jährige Bad Homburgerin von Usingen kommend in Fahrtrichtung Bad Homburg. In Höhe des Sportzentrums kam sie aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Citroen zum Stehen. Ein 22-jähriger Eschborner fuhr mit seinem Audi daraufhin auf. Sowohl die 22-jährige Citroen-Fahrerin, wie auch der 22-Jährige-Audi-Fahrer wurden leichtverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, sodass diese abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 15.000 Euro.

Im Bereich der Saalburg, sowie der B456 in Höhe Bad Homburg kam es zu einem erheblichen Rückstau, da beide Verkehrsunfälle in unmittelbarer Nähe passierten und die Fahrbahnen zeitweise komplett gesperrt werden mussten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Welzel, POK` in
Kommissarin vom Dienst (i.V.)
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de