POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 10.11.2020

1. Täterfestnahme bei Einbruch in Baustelle, Bad Homburg-Gonzenheim, Am Weidenring, Dienstag, 10.11.2020, 02:30 Uhr,

(pu)In Bad Homburg-Gonzenheim kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag zur Festnahme eines mutmaßlichen Einbrechers. Der 31-jährige Mann soll gegen 02:30 Uhr zusammen mit einem weiteren Täter über einen Zaun auf das Gelände einer Baustelle in der Straße „Am Weidering“ gelangt sein. Aufgrund eines zeitnahen und präzisen Zeugenhinweises konnten Polizisten der zuständigen Polizeistation Bad Homburg vor Ort die Verfolgung der beiden Einbrecher aufnehmen. Der eingangs erwähnte 31-Jährige konnte im Nahbereich der Baustelle festgenommen werden. Er soll vor dem Einbruch ein Fahrrad im Bereich der Baustelle abgestellt haben. Dieses, sowie eine darauf befindliche Tasche mit Werkzeug, wurde sichergestellt. Der 31-jährige mutmaßliche Einbrecher wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Der zweite Täter ist noch flüchtig und wird wie folgt beschrieben. Der ca. 30-jährige Mann ist etwa 1,85m groß und von kräftiger Statur. Er hat etwas längere und gewellte Haare. Bekleidet war er mit einer Jeanshose, einer hellen Jacke und einer weißen Kappe. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach dem zweiten Täter.

Zeugenhinweise werden durch die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter 06172 120-0 entgegengenommen.

2. Einbruch ohne Beute aber mit hohem Sachschaden, Usingen, Auf der Elfengrube, Montag, 09.11.2020, 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr,

(pu)Auf der Elfengrube in Usingen verursachte ein Einbrecher zwischen Montagmorgen und Montagabend in einem Wohnhaus einen Sachschaden von 5.000 Euro. Der unbekannte Täter scheiterte zunächst beim Aufbrechen einer Zugangstür vom Garten aus. Dann verschaffte er sich Zutritt über das Dach eines Schuppens und ein Fenster im 1. Stock. Im Haus durchsuchte er mehrere Schränke und floh anschließend ohne Beute.

Beobachtungen, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten, melden Sie bitte der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter 06172 120-0.

3. Einbruch in Garage, Steinbach, Im Wingertsgrund, Dienstag, 10.11.2020, 02:00 Uhr bis 02:30 Uhr,

(pu)Am frühen Dienstagmorgen kam es in Steinbach in der Straße „Im Wingertsgrund“ zu einem Einbruch in eine Garage. Ein unbekannter Täter hatte zwischen 02:00 Uhr und 02:30 Uhr das Garagentor gewaltsam aufgebrochen und Gartengeräte im Wert von geschätzten 350 Euro entnommen.

Mögliche Zeugen des Einbruchs werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter 06172 120-0 in Verbindung zu setzen.

4. Auffahrunfall mit einer leichtverletzten Person, Königstein, B8, Montag, 09.11.2020, 14:17 Uhr,

(pu)Bei einem Auffahrunfall auf der B8 zwischen Königstein und Glashütten wurde am Montagmittag eine 43-jährige Autofahrerin leicht verletzt. Sie fuhr einen VW Polo, das mittlere von drei Fahrzeugen, die hintereinander in Richtung Glashütten unterwegs waren. Vor ihr befand sich ein Suzuki Celerio; hinter ihr ein Seat Ibiza. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Seat Ibiza auf den VW Polo auf, woraufhin dieser auf den Suzuki Celerio geschoben wurde. Die 43-Jährige Fahrerin des VW Polo musste im Anschluss in eine Klinik gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de