POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 08.10.2020

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Vandalen beschädigen Hauswand einer Schule, Bad Homburg, Jacobistraße, Dienstag, 06.10.2020, 20:30 Uhr, bis Mittwoch, 07.10.2020, 09:30 Uhr

(gr)In der Nacht zum Mittwoch waren in der Jacobistraße in Bad Homburg unbekannte Vandalen unterwegs. Am Mittwochmorgen stellten Verantwortliche einer Schule fest, dass mindestens zehn Platten der Wandverkleidung an der Hauswand der Turnhalle beschädigt waren. Der dadurch entstandene Schaden wird auf über 1.000,- Euro geschätzt. Hinweise in dieser Sache werden an die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg, Rufnummer (06172) 120-0, erbeten.

2. Mit Alkohol und ohne Führschein Unfall verursacht, Friedrichsdorf, Wilhelmstraße, Donnerstag, 08.10.2020, 02:30 Uhr

(gr)Ein 37-Jähriger aus dem Wetteraukreis verursachte in der Nacht zum Donnerstag in Friedrichsdorf einen Verkehrsunfall. Wie sich kurz darauf bei der Unfallaufnahme herausstellte, war der Mann ohne Führerschein unterwegs und stand zudem unter Alkoholeinfluss. Gegen 02:30 Uhr fuhr der Wetterauer mit seinem Auto aus Richtung „Houllier Platz“ kommend in den Kreisel am „Taunus-Carré“ und verlor dort die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Anschließend versuchte der Unfallversucher fußläufig zu flüchten. In der Philipp-Reis-Straße konnte er jedoch angetroffen und gestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Im Anschluss wurden eine Blutentnahme angeordnet und zwei entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden am Pkw und an der Straßenlaterne wird auf ca. 9.500 Euro geschätzt.

3. Nach Verkehrsunfall geflüchtet, Bad Homburg, Frankfurter Landstraße, Mittwoch, 07.10.2020, 11:30 Uhr

(gr)Ein/e unbekannte/r Autofahrer/in beschädigte am Mittwochmittag in einem Supermarkt-Parkhaus in der Frankfurter Landstraße beim Ein- oder Ausparken einen grauen Peugeot. Anschließend entfernte sich der oder die Unfallverursacher/in von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden, der auf ca. 700,- Euro geschätzt wird, zu kümmern.

Die Polizeistation Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden, Kronberg, Frankfurter Landstraße, Mittwoch, 07.10.2020, 08:50 Uhr

(gr)Ein Sachschaden in Höhe von ca. 21.000,- Euro entstand am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall in Kronberg. Ein 23-jährige Autofahrerin beabsichtigte gegen 08:50 Uhr mit ihrem BMW von einem Grundstück aus auf die Frankfurter Straße zu fahren. Als sie nach links in Richtung Schwalbach abbog, übersah sie eine 34-jährige Skoda-Fahrerin, die in Richtung Kronberg-Innenstadt unterwegs war. Beide Autofahrerrinnen wurden nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de