HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis

1. Automatenaufbrecher flüchten, Bad Homburg, Ober-Eschbach, Jakob-Lengfelder-Straße, 16.06.2020, gg. 01.10 Uhr

(pa)In der Nacht zum Dienstag versuchten zwei bislang unbekannte Täter in Ober-Eschbach, einen Zigarettenautomaten gewaltsam zu öffnen. Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei gegen 01.10 Uhr, dass zwei Männer gerade dabei waren, den in der Jakob-Lengfelder-Straße aufgestellten Automaten aufzuhebeln. Offenbar wurden die Täter gestört, da sie noch vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht in Richtung „Neugaßhohl“ ergriffen hatten. Es war ihnen nicht gelungen, an das Innere des Automaten zu kommen. Sie hinterließen jedoch einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Auffinden der Männer. Beschrieben wurden die Täter als etwa 170 bis 180 groß, wobei einer größer als sein Komplize gewesen sei. Beide seien dunkel gekleidet gewesen, unter anderem mit Kapuzenpullovern. Hinweise nimmt die Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

2. Vandalismus an Wartehäuschen, Grävenwiesbach, Hundstadt, Bahnhof, 15.06.2020, gg. 22.50 Uhr

(pa)Am späten Montagabend kam es in Grävenwiesbach Hundstadt zu einer Sachbeschädigung am dortigen Bahnhof. Gegen 22.50 Uhr meldete ein Zeuge, dass soeben die Scheibe eines Wartehäuschens mutwillig zerstört worden sei. Eine Streife der Polizeistation Usingen konnte kurz darauf im genannten Bereich einen 16-jährigen Tatverdächtigen antreffen und kontrollieren. Gegen den jungen Mann aus Usingen wurde eine Strafanzeige gefertigt. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an seine Erziehungsberechtigten übergeben. Der verursachte Sachschaden beläuft sich einer ersten Schätzung nach auf rund 500 Euro.

3. Diebe stehlen Kraftstoff, Kronberg, Oberhöchstadt, Oberurseler Straße, 15.06.2020, 17.00 Uhr bis 16.06.2020, 12.30 Uhr

(pa)Mehrere Hundert Liter Diesel entwendeten Unbekannte zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag bei Kronberg Oberhöchstadt aus einem Bagger. Die rote Baumaschine war an der Oberurseler Straße in der Feldgemarkung gegenüber des Hofgutes Hohenwald abgestellt. Gewaltsam hebelten die Täter den Tankdeckel des Fahrzeugs auf, um anschließend den Treibstoff abzuzapfen. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de