OH: Verkehrsunfallfluchten und Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallfluchten und Verkehrsunfälle

Wildeck-Hönebach – Am Dienstag (08.12.), gegen 21.05 Uhr, befuhr eine Bad Hersfelderin mit ihrem Hyundai die Thüringer Straße. Dabei stieß sie gegen einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Daimler Lkw aus Erfurt. Gesamtschaden circa 11.500 Euro.

Gefertigt: Polizeistation Rotenburg an der Fulda

Rotenburg – Am Dienstagabend (08.12.), gegen 20.10 Uhr, befuhr ein 52-jähriger Rotenburger mit seinem Skoda-Kombi die Mündershäuser Straße in Richtung Rotenburg-Mündershausen. Dabei fuhr er auf einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand parkenden Renault. Der 52-Jährige und seine Mitfahrerin aus wurden leichtverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Rotenburg kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Gesamtschaden circa 11.500 Euro.

Gefertigt: Polizeistation Rotenburg an der Fulda

Rotenburg – Zwei Verkehrsteilnehmer aus Rotenburg befuhren mit ihren Autos, einem VW-Passat und einem Mercedes Benz, am Montag (07.12.), gegen 17.15 Uhr, die Brücke der Städtepartnerschaften in Richtung der Straße Untertor. Der Mercedes-Fahrer musste verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der nachfolgende Passat-Fahrer zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden von rund 8.000 Euro.

Gefertigt: Polizeistation Rotenburg an der Fulda

Bebra- Ein ungarischer Lkw-Fahrer befuhr mit seinem Lkw mit Anhänger am Montagmorgen (07.12.) die Lindenallee aus Richtung Innenstadt kommend. An der Einmündung des Mühlenweges streifte er beim Linksabbiegen eine am rechten Fußgängerweg stehende Straßenlaterne. Des entstand Sachschaden von rund 3.200 Euro.

Gefertigt: Polizeistation Rotenburg an der Fulda

Rotenburg- Am Montagmorgen (07.12.), gegen 8.30 Uhr, befuhr ein Alheimer mit seinem BMW X5 die B 83 aus Richtung Alheim-Heinebach kommend in Richtung Rotenburg. Ein unbekannter Lkw-Fahrer befuhr die B 83 in entgegengesetzte Richtung. Kurz vor Rotenburg – im sogenannten „Wäldchen“ – kam der unbekannte Fahrer in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer des BMW X5 musste daraufhin nach rechts ausweichen und touchierte die Schutzplanke. Zu einer Berührung beider Fahrzeuge kam es nicht. Der Verursacher entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von rund 10.000 Euro zu kümmern.

Hinweise erbittet die Polizeistation Rotenburg an der Fulda unter Telefon 06623/937-0.

Gefertigt: Polizeistation Rotenburg an der Fulda

Rotenburg- Ein Rotenburger parkte seinen roten VW-Golf zwischen Samstagnachmittag (05.12.) und Montagnachmittag (07.12.) auf dem Parkplatz in der Brüder-Grimm-Straße hinter einem dortigen Möbelgeschäft. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß in diesem Zeitraum gegen den geparkten Golf. Der Verursacher entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von rund 700 Euro zu kümmern.

Hinweise erbittet die Polizeistation Rotenburg an der Fulda unter Telefon 06623/937-0.

Gefertigt: Polizeistation Rotenburg an der Fulda

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099