POL-OH: Rippenbrüche bei Verkehrsunfall


Dienstag, den 08.09.2020, gegen 11:33 Uhr, befuhr ein 50jähriger Mann aus Heringen mit einem VW Caddy die Brüder-Grimm-Straße aus Richtung Albert-Schweitzer-Straße kommend in Fahrtrichtung Dickesstraße. Zur selben Zeit befuhr ein 61jähriger Mann, ebenfalls aus Heringen, mit einem Sprinter bis 3,5 t die August-Vilmar-Straße aus Richtung Hauptstraße kommend in Fahrtrichtung Obere Goethestraße. Im Kreuzungsbereich der beiden Straßen übersah der 50jährige Mann mit seinem Caddy den von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten, Sprinter des 61jährigen Heringers. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Sprinter in einen Zaun gedrückt wurde. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge massiv beschädigt, sodass diese abgeschleppt werden mussten. Der Sprinterfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurden Rippenbrüche sowie Prellungen der rechten Hand diagnostiziert. Der 61jährige Mann konnte nach der Erstversorung im Krankenhaus dieses noch am selben Tag verlassen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 8.500 Euro.

Polizeistation Bad Hersfeld, Champion, VA`e

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de