POL-OH: Pressemldung der Polizeistation Bad Hersfeld

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

36251 Bad Hersfeld. Am Mittwoch, dem 10.06.2020, 18.16 Uhr, befuhr ein Sattelzug mit ungarischer Zulassung den Kreisverkehr Hünfelder Straße / Blaue Liede.

Während der Fahrt durch den Kreisel wählte der bislang unbekannte Lkw-Fahrer einen zu engen Radius und blieb mit der „Innenseite“ des Sattelaufliegers an den Kunststoffleitplanken des Kreisverkehrs hängen und verursachte Sachschaden.

Im Anschluss erkundigte sich der Fahrer kurz nach dem Weg und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Die Kennzeichen der Zugmaschine und des Aufliegers konnten durch einen aufmerksamen Zeugen angegeben werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Hersfeld unter 06621 – 932 – 0 entgegen.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

36251 Bad Hersfeld. Am Montag, d. 08.06.2020, in der Zeit von 08.00 Uhr und 17.00 Uhr, wurde in der Straße Am Siechen das Gebäude eines Bau- und Gartenmarktes beschädigt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand verursachte im Zulieferverkehr ein bislang unbekannter Lkw beim Rückwärtsfahren das Mauerwerk um ein vergittertes Fenster.

Der Schaden wurde nachträglich festgestellt und zur Anzeige gebracht.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Hersfeld unter 06621 – 932 – 0 entgegen.

Polizeistation Bad Hersfeld, PHK Feldbinder

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de