DVS: Viernheim, BAB 6, Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und Vollsperrung

Am Sonntag, den 05.06.2022 kam es gg. 14:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 6, zwischen dem Autobahndreieck Viernheim und dem Autobahnkreuz Viernheim in südlicher Fahrtrichtung. Hierbei kollidierte, aus noch ungeklärter Ursache, ein Range Rover aus Frankfurt, bei einem Fahrspurwechsel, mit einem BMW aus Offenbach. Dabei wurde der 36 jährige Fahrer des BMW als einziger Insasse dieses Fahrzeuges leicht verletzt. Der Range Rover war mit einer vierköpfigen Familie besetzt. Der 45 jährige Fahrer, seine Ehefrau und die beiden jugendlichen Kinder kamen vorsorglich in ein Klinikum. Augenscheinlich waren die Vier aber nicht verletzt. Die BAB 6 war für ca. 40 Minuten aufgrund Bergungsarbeiten vollgesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 30.000 Euro.

Berichterstatter: PHK Landzettel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste
Polizeiautobahnstation Südhessen
Pupinweg 1
64295 Darmstadt
Landzettel, PHK
Telefon: 06151 / 8756-0
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de