DA: Weiterstadt: 30.000 Euro Schaden und zwei Leichtverletzte nach Unfall auf A 5

Nach ersten Schätzungen mindestens 30.000 Euro Schaden und zwei leichtverletzte Wagenlenker, lautet die vorläufige die Bilanz nach einer Kollision zwischen zwei Autos auf der A 5, zwischen den Anschlussstellen Weiterstadt und Langen/Mörfelden, am Mittwochvormittag (16.12.), gegen 10.00 Uhr.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Reinigung der durch auslaufenden Kraftstoff verunreinigten Fahrbahn, musste die A 5 in Richtung Frankfurt voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die beiden beteiligten Fahrzeuge kollidierten nach dem Zusammenprall jeweils mit Betongleitwänden und wurden erheblich beschädigt. Die beiden Fahrer, ein 57 Jahre alter Mann aus Mannheim und eine 62-jährige Frau aus Frankfurt, zogen sich nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen nur Blessuren leichterer Art zu.

Die Beamten der Polizeiautobahnstation Südhessen haben die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405