WE: A5 bei Köppern: LKW-Unfall – Rettungshubschrauber im Einsatz (1. Folgemeldung)

Nachdem es am heutigen Morgen zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten LKW kam, war eine mehrere Stunden andauernde Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Süden erforderlich.

Zwischenzeitlich wurden die linke, sowie die mittlere Spur wieder freigegeben. An der Unfallstelle sind jedoch Betriebsmittel ausgelaufen; die Aufräum- und Abschlepparbeiten dauern derzeit weiter an.

Nach bisherigen Erkenntnissen war gegen 8.50 Uhr ein Kraftfahrer in einen vor ihm bremsenden LKW gekracht und hatte diesen wiederum auf einen weiteren Lastwagen gedrückt. Dabei war der Fahrer im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt worden. Feuerwehrkräfte befreiten ihn, ein Rettungswagen brachte den Mann schließlich ins Krankenhaus. Der an der Unfallstelle gelandete Rettungshubschrauber kam diesbezüglich nicht zum Einsatz. Durch umherwirbelnde Trümmerteile war zudem ein weiterer LKW beschädigt worden.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150