WE: Erstmeldung zu Unfall A5

Pressemeldung vom 27.11.2020

Erstmeldung zum Unfall A5

A5/ Friedberg: Zwischen den Anschlussstellen Ober-Mörlen und Friedberg kam es am Freitag (27.11.) gegen 7.30 Uhr zu einem Unfall. Beim Wechsel einer Fahrspur kam es offenbar zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf ihrem Weg Richtung Frankfurt. Dieser Unfall zog weitere Kollisionen nach sich. Insgesamt sollen 6 Fahrzeuge beteiligt sein. Drei Personen sind schwerverletzt, eine davon flog der Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Die A5 musste zwischen Ober-Mörlen und Friedberg für die Rettungs- und Bergungsarbeiten zeitweise voll gesperrt werden. Aktuell ist eine Fahrspur wieder geöffnet. Abschleppdienste werden an der Unfallstelle erwartet, um die Fahrzeuge zu bergen, die nicht mehr fahrbereit sind. Wir bitten eine Rettungsgasse zu bilden, damit neben den Rettungsfahrzeugen auch die Fahrzeuge der Abschleppdienste zügig zur Unfallstelle kommen und die Autobahn für den Verkehr wieder schnell frei gegeben werden kann.

Es wird nachberichtet.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150