WE: (Folgemeldung) BAB5: schwerer LKW-Unfall am Dienstagmorgen – eine Person tödlich verletzt

Am Dienstagmorgen ist es auf der A5 zwischen dem Gambacher Kreuz und der Anschlussstelle Butzbach zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen (wir berichteten). Daran beteiligt waren drei Lastkraftfahrzeuge. Eine Person erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte sich der Verkehr auf dem rechten von drei Fahrstreifen zurückgestaut. Der Fahrer eines LKW war auf einen vor ihm befindlichen Sattelzug aufgefahren. Dieser wurde gegen einen weiteren Sattelzug geschoben. Der Fahrer des LKW wurde durch die Wucht des Aufpralls in der Fahrerkabine eingeklemmt und tödlich verletzt. Bei diesem handelt es sich um einen 62-jährigen Mann aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf. Der Fahrer eines der Sattelzüge erlitt einen Schock.

Mit der Feststellung der Unfallursache wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger beauftragt.

Die A5 in Fahrtrichtung Frankfurt war aufgrund von Bergungsmaßnahmen sowie der anschließenden Unfallaufnahme im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt. Nachdem zunächst der linke Fahrstreifen freigegeben werden konnte, wurde die Sperrung gegen 14.50 Uhr vollends aufgehoben.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150