GI: – Hochwertiger AMG gestohlen – Telefonleitung still gelegt – Radfelgen gestohlen – Einbruch scheitert – Diebe in Pizza und Eisdiele – Zapfhahn abgerissen –

Gießen (ots)


Gießen Wieseck: Hochwertiger AMG gestohlen –

In der Nacht von Montag (11.09.2019) auf Dienstag (10.09.2019) erbeuteten Diebe im Burgenring einen rund 180.000 Euro teuren Mercedes. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus und ließen aus diesem den Schlüssel für einen „AMG GT 43 4Matic“ mitgehen. Anschließend flüchteten sie in dem grau-matten Benz. An dem Wagen waren die Kennzeichen GI-MT 1 angebracht. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe in der genannten Nacht beobachtet? Wem sind in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge im Burgenring aufgefallen? Wer kann Angaben zum Verbleib des Mercedes machen? Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Gießen unter Tel.: (0641) 7006-2555

Gießen Wieseck: Diebstahl schaltet Internet ab –

Kabeldiebe legten in der Nacht von Samstag (07.09.2019) auf Sonntag (08.09.2019) in der Straße „Am Steinkreuz“ Telekomleitungen lahm. Zwischen 22.00 Uhr und 12.00 Uhr sägten sie die Kabel vor einem Verteilerkasten ab. In der näheren Umgebung fielen die Telefonverbindungen aus. Den Sachschaden beziffert die Telekom auf mindestens 4.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755

Gießen: Räder geklaut –

In der Nordanlage schlug am Montag (09.11.2019) Diebe zu. Der Besitzer hatte sein schwarzes Rennrad der Marke „Fixie“ am Fahrradständer gegenüber dem Neustädter Tor abgestellt und festgeschlossen. Als er zurückkehrte musste er feststellen, dass Unbekannte seine beiden Laufräder abmontiert und gestohlen hatten. Beide Felgen waren vom Hersteller „Sachs“. Den Wert der Beute beziffert der Bestohlene auf knapp 100 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Nord unter Tel.: (0641) 7006-3755

Gießen-Kleinlinden: Einbruch scheitert –

Auf Beute aus einer Physiopraxis hatten es Einbrecher in der Frankfurter Straße abgesehen. Die Täter hebelten an der Eingangstür, schafften es aber nicht gewaltsam einzudringen und flohen. Zurück blieb ein Schaden in Höhe von rund 300 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die die Einbrecher in der Nacht von Dienstag (10.09.2019) auf Mittwoch (11.09.2019) an der Praxis beobachteten. Hinweise erbittet die Polizeistation Gießen Süd unter Tel.: (0641) 7006-3555

Linden Großen-Linden: In Pizza und Eisdiele eingebrochen –

In der Bahnhofstraße schlugen Einbrecher in einer Pizza und einer Eisdiele zu. In der Nacht von Dienstag (10.09.2019) auf Mittwoch (12.09.2019) drangen sie gewaltsam in die Lokale ein und suchten nach Beute. Ihnen fiel eine geringe Menge an Bargeld in die Hände. Die Reparatur der Einbruchschäden wird etwa 350 Euro kosten. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe in der Bahnhofstraße beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Gießen unter Tel.: (0641) 7006-2555

Lich: Beim Tanken Zapfhahn abgerissen –

Ein nicht alltäglicher Fall von Verkehrsunfallflucht beschäftigt die Ermittler der Polizeistation in Grünberg. Am Samstag (07.09.2019) fuhr ein Opel Omega Caravan die Zapfsäule „3“ einer Tankstelle in der Kolnhäuser Straße an. Der Fahrer des im Ausland zugelassenen Kombis öffnete seinen Tankstutzen und führte den Zapfhahn ein. Da der Tankvorgang misslang, vergaß er offensichtlich den Zapfhahn, setzte sich wieder in seinen Wagen und fuhr davon. Der Zapfhahn riss von der Säule. Anschließend kehrte der Unbekannte zurück, schaute sich den Schaden an und legte den abgerissenen Zapfhahn auf die Säule. Ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern, fuhr er vom Tankstellengelände. Den Schaden beziffert die Polizei auf mindestens 600 Euro. Hinweise zu dem Opel oder dessen Fahrer nimmt die Grünberger Polizei unter Tel.: (06401) 91430 entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Updated: 11. September 2019 — 17:53