LDK: Vorfahrt am Potzdamer Platz missachtet Verkehrskontrolle Eierwerfer beschädigen Wohnhaus

Dillenburg (ots)

Driedorf B255 – Vorfahrt am Potsdamer Platz missachtet

Eine Mercedes Vito-Fahrerin hat am Dienstagmorgen (14.05.2019) bei der Einfahrt in den Kreisverkehr am Potsdamer Platz einen 60-Jährigen in einem Ford Kuga übersehen. Die aus Oberrod stammende Vito-Lenkerin kam gegen 09:10 Uhr von Driedorf und wollte auf die Bundesstraße 255 in Richtung Herborn einfahren. Sie übersah den vorfahrtberechtigten Kuga-Fahrer und prallte mit der vorderen linken Fahrzeugseite in die rechte Seite des Fords. Der entstandene Schaden wird mit 8.500 Euro beziffert.

Herborn-Hörbach -Verkehrskontrolle

Am Dienstag (14.05.2019) kontrollierten Polizisten des Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill anlässlich der TISPOL „Truck & Bus-Kontrollwoche“. Insgesamt kontrollierten sie 27 Fahrzeuge, überwiegend Lkw´s , wovon 21 beanstandet wurden. Mehrere Verstöße gegen die Sozialvorschriften, wie die Nichteinhaltung der Lenk- und Ruhezeiten ahndeten die Ordnungshüter. Fünfmal untersagten sie die Weiterfahrt aufgrund mangelnder Ladungssicherung, Überladung oder Überhöhe. Zwei Anzeigen ergingen, da die Fahrer das transportierte Gefahrgut nicht ordnungsgemäß gesichert hatten. Auf sie kommt ein Bußgeld von 800 Euro zu. Ein Brummi-Fahrer schoss mit 90 km/h in Richtung Herborn, anstatt der erlaubten 60 km/h. Er muss mit einem Bußgeld von 95 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Ein besonderer Fall: Besorgte Verkehrsteilnehmer hatten einen aus dem Bergischen Land kommenden Lkw bei der Polizei in Herborn gemeldet. Der Brummi war mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 255 vom Westerwald in Richtung Herborn unterwegs. Es wurde die Spezialisten des Regionalen Verkehrsdienst herbeigerufen. Diese stellten fest, dass die Sattelzugmaschine offensichtlich einen Getriebeschaden hatte und starken Ölverlust aufwies. Aus diesem Grund absolvierte der Brummi die Gefällstrecke nach Herborn im „Leerlauf“. Die Verkehrsüberwacher bemerkten außerdem, dass die Hauptuntersuchung der Zugmaschine bereits im März 2019 abgelaufen war. Die bremsenrelevante Sicherheitsüberprüfung fehlte sogar seit August 2018. Auf der Hinterachse befand sich zudem ein abgefahrener Reifen. Die Ordnungshüter zogen den Truck aus dem Verkehr und sicherten ihn mit einer sogenannten Parkkralle. Die Halterfirma beauftragte einen Abschleppwagen, der die Zugmaschine holte, sowie eine Ersatzzugmaschine, um den mit 15 Tonnen beladenen Sattelanhänger seinem Bestimmungsort zuzuführen.

Wetzlar- Eierwerfer beschädigen Wohnhaus

200 Euro Schaden entstanden nach Eierwürfen an eine Hauswand in der Uferstraße. Zwischen dem 28.02.2019 und dem 03.05.2019 warfen Unbekannte Hühnereier gegen den Eingangsbereich und ein Vordach des Einfamilienhauses. Die Wetzlarer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Updated: 15. Mai 2019 — 20:56