POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Sonntag, den 18.08.2019

1.) Alkoholisierte Verkehrsteilnehmerin in Kelkheim unterwegs / 65779 Kelkheim (Taunus), Dieselstraße/Industriestraße Sonntag, 18.08.19, 03:40 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle in der Dieselstraße fiel einer Kelkheimer Streife Alkoholgeruch in der Atemluft einer 56-jährigen Fahrzeugführerin aus Kelkheim auf. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,29 Promille. Dies stellt eine Straftat dar. Im Anschluss wurde die Fahrzeugführerin zur Polizeistation Kelkheim gebracht und dort wurde zum einen eine Blutentnahme durchgeführt und zum anderen der Führerschein beschlagnahmt. Bis zur Entscheidung eines Richters darf die Kelkheimerin nun kein Kraftfahrzeug mehr im Straßenverkehr führen.

2.) Handtasche vom Rücksitz eines Pkw entwendet / 65830 Kriftel, Bachstraße / Samstag, 17.08.19, 16:00 Uhr bis 16:15 Uhr

Am Samstagnachmittag schlug ein unbekannter Täter die Seitenscheibe eines in der Bachstraße abgestellten Pkw VW Passat ein und entwendete die auf der Rückbank liegende Handtasche der Geschädigten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 800EUR. In diesem Zusammenhang gibt es eine Beschreibung einer verdächtigen Person, welche sich im Tatzeitraum in der Nähe des Fahrzeugs aufgehalten hatte. Diese Person wird wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, ca. 180cm groß, schmale Statur, europäisches Erscheinungsbild, braune lange Haare. Die Person war bekleidet mit einer dunklen Jogginghose und einem dunkelblauen Kapuzenpullover. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 302 o. – 0 zu melden.

3.) Einbruchdiebstahl in fünf Kellerverschläge / 65439 Flörsheim am Main OT Weilbach, Am Schlag / Samstag, 17.08.19 bis Sonntag, 18.08.19 07:00 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus im Flörsheimer Ortsteil Weilbach kam es zum Einbruch in gleich fünf Kellerverschläge. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich Zugang zum Kellergeschoss und hebelten die an den Verschlägen angebrachten Vorhängeschlösser auf. Anschließend wurden die Kellerräume durchsucht. Angaben zum Stehlgut gibt es bisher nicht. Der Gesamtschaden beläuft sich bislang auf etwa 150EUR. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 – 0.

Die Pressemeldung wurde zusammengestellt von Stefan Schulz, Polizeistation Hofheim, 06192 / 2079 – 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0

Updated: 18. August 2019 — 16:28