POL-HBPP: Passagier fällt von Fahrgastschiff in den Rhein

Am Samstag, 17.08.2019, gegen 18:50 Uhr, ging ein Passagier eines Fahrgastschiffes in Höhe Rhein-km 528,500, Ortslage Bingen, über Bord und fiel in den Rhein. Glücklicherweise konnte kurz vor Eintreffen der Rettungskräfte von DLRG und Wasserschutzpolizei Rüdesheim die Person von einem anderen Fahrgastschiff gerettet und anschließend zu einem Steiger nach Bingen verbracht werden. Dort erfolgte die Erstversorgung der Person durch Sanitäter der DLRG Bingen. Im Anschluss wurde die Person zwecks weiterer medizinischer Versorgung ins nahe gelegene Heilig-Geist-Hospital Bingen verbracht. Mittlerweile konnte der Verunglückte das Hospital wieder verlassen. Die Ermittlungen bezüglich der Unglücksursache dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizei Bingen
Mainzer Str. 122
55411 Bingen
Tel.: 06721-905500

Updated: 18. August 2019 — 16:21