POL-DVS: BAB 5 bei Heppenheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Am frühen Samstagmorgen (17.08.), gegen 05:35 Uhr, befuhr eine 22-jährige Toyota-Yaris-Fahrerin zum Überholen den linken Fahrstreifen der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt. Während diese zurück auf den rechten Fahrstreifen wechselte, näherte sich von hinten auf dem linken Fahrstreifen ein 22-jähriger VW-Tiguan-Fahrer mit sehr hoher Geschwindigkeit und fuhr ihr infolge Unachtsamkeit auf. Infolge der Kollision wurde die Toyota-Yaris-Fahrerin nach rechts in die Leitplanke geschleudert. Der VW-Tiguan-Fahrer schleuderte unterdessen weiter mit hoher Geschwindigkeit in Richtung des rechten Fahrstreifens und prallte zudem gegen einen dort vorausfahrenden 37-jährigen VW-Passat-Fahrer. Auch dieser wurde nach rechts in die Leitplanke geschleudert. Anschließend kam der VW-Tiguan-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Der Unfallverursacher wurde hierbei schwer, die beiden anderen Fahrzeugführer/innen sowie eine Mitfahrerin des VW-Passats leicht verletzt.

Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 33.000 Euro.

Berichterstatter: POK Gruber

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste
Polizeiautobahnstation Südhessen
Pupinweg 1
64295 Darmstadt

Telefon: 06151 / 8756-0
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Updated: 17. August 2019 — 20:06