POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 17.08.2019

Bereich Main-Kinzig

1. Nach Unfall überschlagen – Langenselbold

Am frühen Samstagmorgen verunglückte ein 25-Jähriger auf der L 3193 und überschlug sich dabei mit seinem Opel Corsa. Der aus Ronneburg stammende Mann war um 05.08 Uhr auf der Landesstraße von Ravolzhausen kommend in Richtung Hüttengesäß alleine unterwegs. Kurz vor dem „Bruderdiebacherhof“ bei Kilometer 1,7 geriet er aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, kippte im Böschungsgraben aufs Dach und schleuderte anschließend in dieser Position zurück auf die Fahrbahn, auf der er dann noch 50 Meter weit rutschte. In einem Stichweg rechts neben der Fahrbahn kam der Kleinwagen schließlich zum Stillstand. Der Unfallfahrer wurde bewusstlos und schwerverletzt aus seinem Auto von Sanitätern geborgen und in eine Klinik gebracht. Wegen des Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinfluss wurde bei ihm eine Blutprobe genommen. Der Kleinwagen ist Totalschaden (1.000,-EUR). Die das Unfallgeschehen bearbeitende Polizeistation Hanau II sucht Zeugen, die sich bitte unter 06182/9010-0 melden.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 17.08.2019, Bernd Fenske, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Updated: 17. August 2019 — 20:03