OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Donnerstag, 15.08.2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Fahrrad-Codier-Aktion am nächsten Wochenende – Dietzenbach

(aa) Am nächsten Samstag, dem 17. August, haben Fahrradfreunde in Dietzenbach wieder die Möglichkeit, ihre Räder codieren zu lassen. Die individuellen Codes, die auf dem Fahrradrahmen angebracht werden, können der Polizei im Fall eines Diebstahls Hinweise auf den rechtmäßigen Eigentümer geben. In der Zeit zwischen 10 und 13 Uhr führt der ADFC Dietzenbach in Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizeistation im Radshop auf dem Massayaplatz 6 bis 8 die Codier-Aktion durch, bei der sich Bürger zusätzlich von Polizeihauptkommissar Marco Böhm rund um das Thema Fahrraddiebstahl und Fahrradsicherung beraten lassen können. Böhm sagte: „Für eine Codierung sind ein Eigentumsnachweis und der Ausweis des Eigentümers erforderlich. Ganz Eilige können den Antrag über die Website des ADFC bereits vorher ausfüllen und ausgedruckt mitbringen.“

Bereich Main-Kinzig

1. Die Polizei führte Kontrollen durch – Hanau

(as) Zwei Säcke Kies auf der Hinterachse eines BMW, offensichtlich um diesen tiefer zu legen, stellten Polizeibeamte am Mittwochabend in Hanau bei einer großangelegten Fahrzeugkontrolle durch. Zwischen 18 und 23 Uhr wurden auf der Bundesstraße 8 in Höhe der Aschaffenburger Straße zwei Kontrollstellen eingerichtet. Vorgelagert führten Mitarbeiter des Hanauer Ordnungsamts Geschwindigkeitsmessungen durch. Die Polizei überprüfte 97 Fahrzeuge und 118 Personen. Von den rund 2.500 gemessenen Fahrzeugen waren 411 zu schnell. Dies hatte 318 Bußgeldverfahren und 93 Ordnungswidrigkeitsanzeigen zur Folge. Acht Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. „Spitzenreiter“ war bei erlaubten 50 km/h ein Autofahrer, der mit 134 km/h gemessen wurde. Ihm droht ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte und ein dreimonatiges Fahrverbot. Neben Gurt- und Handyverstößen wurden auch an zahlreichen Fahrzeugen erhebliche Mängel festgestellt. In sechs Fällen war die Betriebserlaubnis erloschen. Dies führte bei zwei Fahrzeugen zur sofortigen Stilllegung vor Ort. Ferner wurden noch elf Alkohol- und drei Drogentests durchgeführt. Ein Autofahrer hatte vermutlich Drogen konsumiert, ein anderer hatte sich hinter das Steuer gesetzt, obwohl er keinen Führerschein hatte.

2. Rollerfahrer stürzte beim Abbiegen – Gelnhausen

(aa) Ein junger Motorroller-Fahrer stürzte am Donnerstagmorgen und erlitt dabei Verletzungen. Gegen 6.15 Uhr bog der 18-Jährige von der Frankfurter Straße in die Brüder-Fischinger-Straße ab und kam offenbar auf einem nassen Gullydeckel ins Rutschen. Bei seinem anschließenden Sturz erlitt der Mann aus Gelnhausen Verletzungen am Bein und am Becken. Der 18-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Offenbach, 15.08.2019, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Updated: 15. August 2019 — 17:34