ESW: Pressemitteilung der Polizeidirektion Werra-Meißner

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege Verkehrsunfälle

Eine 46-jährige Fahrzeugführerin fuhr am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, von Wanfried nach Völkershausen, als plötzlich zwischen den Ortslagen ein Reh die Fahrbahn querte und vom Fahrzeug der Wanfriederin erfasst wurde. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Reh lief nach der Kollision weg.

Sachbeschädigung

Zwischen Samstag, 10.08.2019, 16.00 Uhr, und Sonntag, 11.08.2019, 17.00 Uhr, wurden mehrere Zaunpfosten sowie das Tor einer Weide nahe Vierbach, Gemarkung: Hinter dem Komberg, herausgerissen bzw. beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 300,- EUR.

Hinweise nimmt die Polizeistation in Eschwege unter 05651/925-0 entgegen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Menü schließen