WE: Einbrecher erbeutet Ring in Butzbach ++ E-Bike zu Fall gebracht und geflüchtet in Karben ++ Münzen und Bargeld in Florstadt ++ u.a.


Friedberg (ots)

Pressemeldungen vom 13.08.2019

Einbrecher erbeutet Ring

Butzbach: Während zwei Frauen am Montag (12.8.) gegen 9 Uhr entspannt Kaffee auf der Terrasse einer Erdgeschosswohnung in der Fauerbacher Straße in Hoch-Weisel genossen, machte sich im Innern der Wohnung ein Einbrecher auf die Suche nach lohnender Beute. Der Ganove machte die Damen ungewollt mit Geräuschen auf sein Schaffen aufmerksam und flüchtete noch bevor sie ihn zu Gesicht bekamen mit einem Ring als Diebesgut. Offenbar gelangte der Mann durch die Haustür in die Wohnung. Hinweise nimmt die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 entgegen.

Gestreift und geflüchtet

Bad Nauheim: Aus dem Staub machte sich der Fahrer eines Autos, das am Montag (12.8.) in der Zanderstraße offenbar im Vorbeifahren einen geparkten PKW streifte. Der graue Passat parkte zwischen 7.30 Uhr und 17.30 Uhr auf einem Parkstreifen längs der Straße. Hinten links entstand dabei ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete unerkannt und kümmerte sich nicht darum. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Einbrecher im Getränkemarkt

Wölfersheim: Gegen 00.20 Uhr lief am Dienstag (13.8.) der Alarm eines Getränkemarktes in der Industriestraße in Berstadt. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Eingangstür zum Markt eingeschlagen und es sich tatsächlich nicht um einen Fehlalarm handelte. Ein Hundeführer suchte mit seinem vierbeinigen Kollegen den Markt ab, um sicherzugehen, dass sich keiner der Ganoven mehr zwischen Getränkekisten und Paletten versteckte. Die hatten sich aber schon auf und davon gemacht. Die Einbrecher nahmen Zigaretten im Wert von etwa 2000 Euro mit. Sie ließen einen Schaden an der Eingangstür von ca. 15.000 Euro zurück. Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 sucht Zeugen und bittet um Hinweise auf verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge.

Münzen und Bargeld

Florstadt: Offenbar durch die offene Haustüre gelangte ein Dieb am Montag (12.8.) in ein Wohnhaus im „Fußhain“ in Nieder-Florstadt. Im Schlafzimmer fand er Sammlermünzen und Bargeld im Wert von etwa 4500 Euro, bevor er von der anwesenden Bewohnerin entdeckt wurde. Die Seniorin konnte dem Eindringling nur hilflos nachsehen, als dieser zu Fuß flüchtete. Der Ganove wird als etwa 20-Jähriger mit muskulöser Statur und rundem Gesicht beschrieben. Er habe deutsch mit starkem Akzent gesprochen, kurze dunkle Haare gehabt. Neben Blue-Jeans und blauem Shirt habe er weiße Turnschuhe getragen. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

E-Bike zu Fall gebracht und geflüchtet

Karben: Zwei Pedelecfahrerinnen radelten am Montagabend durch Kloppenheim. In der Bahnhofstraße bogen sie nach links ab, um auf den dortigen Radweg zu gelangen. Dem Fahrer eines dunklen Kleinwagens fiel dies zu spät auf. Er fuhr die Bahnhofstraße in gleiche Richtung und wollte die beiden E-Bikes offenbar überholen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Auto und einem der Pedelecs, wobei die 42-jährige Fahrerin stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Fahrer des dunklen Kleinwagens hielt nicht an und flüchtete unerlaubt von der Unfallstelle. Es soll sich um einen etwa 25 – 30 Jahre alten Mann mit dunklen kurzen Haaren gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Schloss geknackt – Rad geklaut

Büdingen: Aus einem Carport in der Straße „An der Kleibscheibe“ entwendeten bislang unbekannte Diebe ein Fahrrad im Wert von ca. 300 Euro. Das Rad hatte der Besitzer mit einem Schloss am letzten Donnerstag (8.8.) gegen 11 Uhr festgekettet. Als er gegen 16.30 Uhr zurück kam musste er feststellen, dass das weiß-graue Mountainbike der Marke MIRAGE gestohlen war. Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

(Visited 49 times, 1 visits today)
Updated: 13. August 2019 — 15:19