WE: Kleiner Radler leicht verletzt in Butzbach ++ Nur 15 Minuten-Kurzeinkauf wird teuer in Wölfersheim ++ u.a.

Friedberg (ots)

Weitere Pressemeldungen vom 12.08.2019

Kleiner Radler leicht verletzt

Butzbach: Zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem 5-Jährigen auf dem Fahrrad kam es am Samstag (10.08.) gegen 17.10 Uhr in der Solmser Straße Ecke Falkensteiner Straße. Offenbar unvermittelt fuhr der Junge mit seinem Kinderrad vom Gehweg auf die Fahrbahn und stieß mit dem PKW einer 26-Jährigen aus Butzbach zusammen, die nach rechts in die Falkensteiner Straße einbog. Das Kind kam zu Fall, zog sich glücklicherweise aber nur ein paar Kratzer zu. Es erfolgte eine ärztliche Versorgung vor Ort durch einen Rettungswagen. Der vor Ort erschienene Vater des Jungen konnte ihn erleichtert mit nach Hause nehmen. Am Citroen erlitten Beifahrertür und Kotflügel vorne rechts Beschädigungen. Auch das Kinderrad wurde beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 530 Euro.

Im Vorbeifahren

Bad Nauheim: Schleifspuren, Kratzer und Dellen, insgesamt ein Schaden von ca. 2000 Euro sind das Resultat eines Unfalls in der Straße „Am Alzenköppel“, der sich zwischen Freitag-abend (9.8.), 19 Uhr und Samstagvormittag (10.08.), 10 Uhr ereignete. Offenbar im Vorbeifahren stieß ein Fahrzeug gegen den, am rechten Fahrbahnrand geparkten Citroen C3 und hinterließ die aufgeführten Schäden auf der linken Fahrzeugseite des weißen Kleinwagens. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich weiter zu kümmern. Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 ermittelt wegen Fahrerflucht und nimmt Hinweise von Zeugen entgegen.

Haltendes Auto übersehen

Friedberg: Weil einem Mitfahrer übel wurde, hielt der 52-Jährige Fahrer eines gelben VW am Sonntag (11.8.) um kurz nach 2 Uhr am rechten Fahrbahnrand der B3. Während er dort zwischen den Anschlussstellen Stadthalle und Wöllstadt in Fahrtrichtung Bad Nauheim mit eingeschalteter Warnblinkanlage hielt übersah ihn offenbar ein von hinten herankommender Fahrer eines roten VW Golfs. Er fuhr ungebremst auf den gelben PKW auf. Die Fahrer beider Fahrzeuge verletzten sich bei dem Zusammenstoß leicht. Da die Mitfahrer des gelben VW, eine 53-Jährige und ein 18-Jähriger sich außerhalb des Autos befanden, blieben sie unverletzt. Zur Bergung der Fahrzeuge musste ein Abschleppdienst an der Unfallstelle erscheinen. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten dauerten bis gegen 03.30 Uhr an.

Nur 15 Minuten – Kurzeinkauf wird teuer

Wölfersheim: Nur eine Viertelstunde parkte ein Mann seinen blauen 5er BMW auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Södel in der Biedrichstraße. Als er vom Einkauf zurück kam, stellte er einen Schaden von etwa 800 Euro an der Stoßstange vorne rechts fest. Diesen hatte offenbar ein anderer Fahrer mit seinem Auto verursacht und sich aus dem Staub gemacht, ohne den Anstoß zu melden. Der Unfallflüchtige fuhr offenbar ein rotes Fahrzeug. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Hütte aufgebrochen

Karben: Eine Gartenhütte hebelten bislang Unbekannte in einem Obst-und Gartenbauverein in der Großgasse in Okarben auf. Zwischen Freitag gegen 21.30 Uhr und Samstag 10.30 Uhr entwendeten sie aus dem Bau eine akkubetriebene Gartenschere im Wert von ca. 40 Euro. Der angerichtete Schaden an der aufgehebelten Tür dürfte mit etwa 150 Euro zu Buche schlagen. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Unbedacht die Tür geöffnet

Büdingen: Es ist ein Alptraum für jeden Radfahrer, wenn bei haltenden Fahrzeugen unvermittelt die Türen aufgerissen werden, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Die Folgen für Autofahrer sind natürlich auch nicht schön. Radler erleben den Zusammenprall mit Autotüren jedoch nochmal wesentlich heftiger und direkt am eigenen Leib, ohne Knautschzone. So geschah es offenbar am Samstag (10.8.) gegen 17.25 Uhr in der Berliner Straße, als ein 49-Jähriger aus Büdingen die Fahrertür seines Passats öffnete und dabei den Fahrer des Pelec nicht bemerkte, der zu genau dieser Zeit an seinem Fahrzeug vorbeifuhr. Der 50-Jährige Radler hatte Glück und konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Nur leichte Verletzungen trug er beim Crash davon. Das hätte anders ausgehen können. Auch der Schaden hielt sich, mit ca. 100 Euro an der Autotür und etwa 200 Euro am Lenker des Pedelecs, im Rahmen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Updated: 12. August 2019 — 18:34