BPOL-F: Bundespolizei nimmt Berufsfeuerwehrmann fest

Am Freitagmorgen, den 09.08.2019 gegen 10:00 Uhr nahmen Beamte der Bundespolizei einen 35-jährigen Mann am Frankfurter Hauptbahnhof fest. Der Mann hatte zuerst eine Streife der Bahnsicherheit angegriffen und beleidigt. Im weiteren Verlauf trat und beleidigte der Berufsfeuerwehrmann auch einen Bundespolizisten. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,73 Promille. Die Bundespolizei leitete gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung, Beleidigung und des Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ein. Die Ermittlungen dauern noch an. Der Bundespolizist ist weiter dienstfähig.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit
Marvin Binge
Telefon: 069-130145-1010
E-Mail: bpoli.frankfurtm.oea@polizei.bund.de

Updated: 9. August 2019 — 18:12