OF: Gemeinsame Pressemeldung (Nr. 2) der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Dienstag, den 18.06.2019

Offenbach (ots)

Tatverdächtiger in Untersuchungshaft genommen – Offenbach

(neu) Ein Ermittlungsrichter hat am Dienstagnachmittag dem Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach, stattgegeben und wegen des Vorwurfs des Mordes die Untersuchungshaft gegen den 42 Jahre alten Mann angeordnet, der sich am Montagabend auf einer Polizeiwache in Offenbach gestellt hatte. Er wurde im Anschluss an die Vorführung umgehend in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Wie bereits berichtet, wird dem Verdächtigen vorgeworfen, am 9. Mai dieses Jahres in der Offenbacher Luisenstraße eine 44 Jahre alte Frau in ihrem Wagen erschossen zu haben. Er hatte sich direkt nach der Tat ins Ausland abgesetzt. Bei der richterlichen Vorführung am Dienstag machte er keine Angaben zur Sache.

Die Ermittlungen dauern gleichwohl an.

Offenbach, 18.06.2019, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Updated: 18. Juni 2019 — 20:27