LDK: – Auf Einbruch in Apotheke folgt Festnahme – Unfallzeugen in Niederscheld, Oberscheld und Ehringshausen gesucht – Autos in Wetzlar aufgebrochen – Audi zerkratzt –

Dillenburg (ots)


Dillenburg-Niederscheld: Autofahrer übersieht Radler / Unfallzeugen gesucht –

Mit schweren Verletzungen transportierte eine Rettungswagenbesatzung einen 58-jährigen Padelec-Fahrer in eine Siegener Klinik. Der Fahrer eines Pkw hatte ihn zuvor übersehen.

Gestern Nachmittag (03.06.2019), gegen 15.10 Uhr war der Biker auf dem Radweg von Niederscheld in Richtung Oberscheld unterwegs. An der Einmündung in Richtung Eibach übersah ein VW-Fahrer den Dillenburger auf seinem Rad und stieß mit diesem zusammen. Der Biker stürzte zu Boden und wurde von einem Notarzt und einer Rettungswagenbesatzung erstversorgt. Der 63-jährige Unfallfahrer aus Eschenburg blieb unverletzt. Die Schäden am Fahrrad und dem VW schätzt die Polizei auf rund 1.200 Euro.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Unfallzeugen: Wer hat den Zusammenstoß zwischen dem VW Touran und dem Pedelec-Fahrer beobachtet? Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Polizei zu melden.

Dillenburg-Oberscheld: Zeugen nach Unfallflucht gesucht –

Am 17.05.2019 (Freitag), gegen 11.30 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen Oberscheld und Hirzenhain zu einer Unfallflucht. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Endbach-Bottenhorn war mit seinem schwarzen Renault Clio in Richtung Hirzenhain unterwegs. Am Ende einer langgezogenen Rechtskurve kam ihm ein weißer Citroen mit MR-Kennzeichen auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Der Bottenhorner musste nach rechts ausweichen, geriet auf den dortigen unbefestigten Fahrbahnrand, verlor die Kontrolle über seinen Clio und überschlug sich. Der Fahrer im weißen Citroen flüchtete, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Glücklicherweise kam der 23-Jährige mit leichten Verletzungen davon. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer kann Angaben zu dem flüchtigen Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen? Hinweise nimmt die Polizeistation Dillenburg unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Ehringshausen: Am Kreisverkehr Biker übersehen und abgehauen –

Bei der Aufklärung einer Verkehrsunfallflucht am Samstag (01.06.2019) im Kreisverkehr an der Bahnhofstraße, bittet die Herborner Polizei um Mithilfe.

Gegen 13.15 Uhr fuhr der flüchtige Unfallfahrer mit einem älteren Opel Astra von Wetzlar kommend in den Kreisverkehr ein. Im Kreisverkehr übersah er einen Yamahafahrer und berührte die Maschine. Der 60-jährige Biker aus Usingen verlor das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Verletzungen trug der Usinger nicht davon. Die Schäden an seiner Maschine schätzt die Polizei auf mindestens 1.000 Euro. Der Unfallfahrer fuhr einen älteren Opel Astra mit Fließheck in verblasstem Rot. Einer der Kotflügel ist in blauer Farbe lackiert. Angaben zum Fahrzeugführer konnte er nicht machen.

Der Unfallfluchtermittler der Herborner Polizei sucht Zeugen und fragt:

– Wer hat den Unfall am Kreisverkehr an der Eisdiele am
Samstagnachmittag noch beobachtet?
– Wer kann Angaben zum Unfallfahrer oder zum auffälligen Opel
Astra machen?
Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Autos aufgebrochen –

Die Besitzer zweier Pkw wurden Gestern (03.05.2019) Opfer von Autoaufbrüchen. Zwischen 15.30 Uhr und 15.45 Uhr brachte der Täter die Scheibe der Beifahrertür eines grauen VW Touran in der Tiergartenstraße zum Platzen. Er griff sich aus dem Fußraum des Beifahrersitzes eine Handtasche und machte sich aus dem Staub. Im Zeitraum von Sonntagabend (02.06.2019), gegen 22.00 Uhr und Montag (03.06.2019), gegen 17.10 Uhr schlug der Dieb in der Alfredstraße an einem grauen Audi A3 Sportback zu. Hier manipulierte er an dem Schloss der Fahrertür, machte aber offensichtlich keine Beute. Zeugen, die den Täter beobachteten oder denen in diesem Zusammenhang zu den genannten Zeiten Personen in der Tiergarten- oder Alfredstraße auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Lack zerkratzt –

In der Uhlandstraße vergriff sich ein Unbekannter an dem Lack eines schwarzen Audi A4 Kombi. Im Laufe der vergangenen Woche, von Mittwoch bis Freitag, trieb der Täter mit einem spitzen Gegenstand Kratzer in die Türen der Beifahrerseite. Die Höhe des Blechschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Hinweise zu dem Unbekannten erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: 34-Jähriger nach Einbruch in Apotheke festgenommen –

Nach einem Einbruch in die Apotheke am Wetzlarer Krankenhaus, nahmen Polizisten den 34-jährigen Dieb am frühen Montagmorgen (03.06.2019) fest.

Gegen 04.20 Uhr wurde eine Zeugin durch einen lauten Knall auf den Einbruch aufmerksam. Der Einbrecher hatte eine Scheibe der Apotheke eingeschlagen und war eingestiegen. Anschließend flüchtete der Dieb durch den Haupteingang ins Krankenhaus. Ermittlungen an der Pforte ergaben, dass es sich offensichtlich um einen Patienten der Klinik handelte. Die Polizisten trafen ihn mit einer frischen Schnittwunde am Bein in seinem Zimmer an, die er sich zuvor noch selber verbunden hatte. Im Bad des Zimmers entdeckten sie ein Handy und unter dem Verband verbarg der 34-Jährige eine Geldbörse. Beides hatte er zuvor aus einem anderen Patientenzimmer mitgehen lassen.

Der in Wetzlar lebende Einbrecher stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Gegen ihn ermittelte die Polizei bereits mehrfach wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Diebstahls. Der 34-Jährige wurde vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Anschließend durfte er wegen fehlender Haftgründe die Polizeistation wieder verlassen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Updated: 4. Juni 2019 — 16:44