OF: Pressebericht für das Polizeipräsidium Südosthessen von Sonntag, 02.06.2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Unfall mit Quad – Seligenstadt

Lebensgefährliche Verletzungen erlitten am frühen Sonntagmorgen um 04:20 Uhr ein Quad-Fahrer und sein Sozius (beide aus Seligenstadt), als der Fahrer aus bislang unbekannten Gründen in der Ellenseestraße die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Während der 20-jährige Lenker mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren wurde, musste sein 21-jähriger Mitfahrer mit dem Rettungshubschrauber verlegt werden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise über den Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Seligenstadt unter der Telefonnummer: 06182-89300 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Vorfahrt missachtet – Hanau

Ein Schaden von 17.000 Euro und ein verletzter Kradfahrer sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls im Kreuzungsbereich Lamboystraße/Karl-Marx-Straße in Hanau am Samstagnachmittag um 15:00 Uhr. Ein 60-jähriger Mercedesfahrer aus Hanau wollte nach links in die Karl-Marx-Straße abbiegen, achtete aber nicht auf den entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten 28-jährigen Harley-Davidson-Fahrer, ebenfalls aus Hanau. Bei dem Zusammenstoß wurde der Biker leicht verletzt und vorsorglich dem St. Vinzenz-Krankenhaus zugeführt.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Keine Beiträge

Offenbach am Main, 02.06.2019, Renker PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Updated: 2. Juni 2019 — 10:49