POL-LDK: Meisennest unter Polizeischutz

Eine Meise unter Polizeischutz – in diesem Aschenbecher vor der Polizeistation in Dillenburg brütet eine Meise!

Dillenburg: Der Ausspruch „Die Polizei hat wohl eine Meise“ trifft zumindest derzeit wortwörtlich auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeistation in Dillenburg zu. Seit Dienstagmorgen treffen Bürgerinnen und Bürger beim Betreten der Station auf einen ganz besonderen Warnhinweis.

Eine Meise wollte bei ihrer Brut offensichtlich auf Nummer sicher gehen und ihre Aufzucht unter polizeilichem Schutz großziehen. Hierzu suchte sie sich eine Aschenbechersäule direkt am Eingang der Polizeistation aus. Durch Zufall entdeckten die Ordnungshüter, dass sich der Vogel im Entsorgungsfach für Zigarettenkippen ein molliges Nest geschaffen hatte. Umgehend ordneten die Polizistinnen und Polizisten Schutzmaßnahmen an: Sie brachten ein Warnschild auf und stellten als Alternative für die Raucher einen weiteren Ascher daneben.

Die Ordnungshüter in der Hindenburgstraße hoffen der Meise so die nötige Ruhe zum Ausbrüten ihres Geleges geben zu können.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de

Updated: 1. Juni 2019 — 9:08