LDK: – Nummernschilder gestohlen – Kontrolle über BMW verloren – Unfallfuchten in Offenbach und Herborn – Wasserhaus in Driedorf besprüht – Radfahrer trifft auf Skoda – Auf Balkon gezündelt ….

Dillenburg (ots)


Haiger-Sechshelden: Kennzeichen verschwunden –

Im Parkhaus der Firma „Oranier“ in der Sechsheldener Straße schlug gestern (28.05.2019) ein Kennzeichendieb zu. Zwischen 06.30 Uhr und 20.05 Uhr griff sich der Unbekannte das vordere und hintere Kennzeichen „DIL-SM 597“ von einem schwarzen Opel Astra Sports Tourer. Hinweise zu dem Dieb oder zum Verbleib der Nummernschilder nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Eschenburg – B 253: BMW prallt gegen Baum –

Mit leichten Verletzungen überstand ein Unfallfahrer gestern Abend (28.05.2019) einen Zusammenstoß mit einem Baum. Gegen 17.40 Uhr war der 24-Jährige mit seinem BMW von Oberdieten kommend in Richtung Eschenburg unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen kommt er mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab, rutscht einen Abhang hinunter und prallt mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Sein 1-er war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle geborgen werden. Die Schäden am BMW schätzt die Polizei auf rund 3.000 Euro.

Mittenaar-Offenbach: Parkplatzrempler bei Aldi –

Auf rund 200 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den ein Unbekannter auf dem Aldiparkplatz an einem schwarzen Audi zurückließ. Am Dienstag (28.05.2019), zwischen 12.00 Uhr und 12.15 Uhr stand der A8 am Lebensmitteldiscounter. In dieser Zeit stieß ein Unbekannter vermutlich mit einem Einkaufswagen gegen den hinteren Kotflügel auf der Fahrerseite. In diesem Zusammenhang fielen zwei blonde Frauen auf, die sich in der Nähe unterhielten. Ob diese Beobachtung mit dem Schaden an dem schwarzen Audi in Verbindung steht, kann derzeit nicht gesagt werden. Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Herborn: Unfallflucht im Franzosenweg –

Vermutlich beim Rangieren oder Ein- oder Ausparken beschädigte ein flüchtiger Unfallfahrer eine im Franzosenweg abgestellte silberfarbene A-Klasse. Der Benz parkte am 28.05.2019 (Dienstag), zwischen 14.45 Uhr und 20.30 Uhr auf einem Stellplatz eines Wohnblocks. Die Reparatur des Heckschadens wird etwa 700 Euro kosten. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Driedorf: Historisches Wasserhaus besprüht –

Das historische Wasserhaus aus dem Jahre 1512 rückte in der vergangenen Woche in den Fokus unbekannter Schmierfinken. Im Zeitraum vom 20.05.2019 (Montag) bis zum 24.05.2019 (Freitag) suchten sie das etwa 200 Meter vom Ortsausgang der Höllkopfstraße entfernt gelegene Gebäude auf und brachten auf einer Fläche von ca. ein mal zwei Meter ein Graffito auf. Den Schaden schätzt die Gemeinde auf mindestens 500 Euro. Hinweise zu den Schmierfinken oder zu Personen in diesem Zusammenhang an dem Wasserhaus nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Ehringshausen: Kind prallt gegen Skoda –

Großes Glück hatte ein 10-jähriger Radfahrer, der gestern Nachmittag (28.05.2019) mit einem Pkw zusammenstieß. An der Kreuzung Lessingstraße und der Straße „An der Limpseit“ missachtete der Schüler die Vorfahrt eines von rechts herannahenden Skodas. Der 34-jährige Fahrer im Oktavia konnte nicht mehr bremsen oder ausweichen, so dass der Radfahrer gegen die linke Fahrzeugseite prallte, über die Motorhaube abrollte und zu Boden stürzte. Er klagte an der Unfallstelle über Kopfschmerzen und hatte sich zudem einige Schürfwunden zugezogen. Die Eltern brachten ihn zu einem Arzt. Die Reparaturen an seinem Fahrrad und an dem Skoda werden etwa 1.200 Euro kosten.

Wetzlar: Auf Balkon gezündelt –

Nachdem ein Unbekannter versuchte auf dem Balkon eines Wohnblocks in der Kalsmuntstraße zu zündeln, bittet die Polizei um Mithilfe. Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass der Unbekannte etwas Brennendes auf den im ersten Obergeschoss gelegenen Balkon warf. Glücklicherweise erlosch der Brand, ohne an einem Katzenbaum großen Schaden anzurichten. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat in diesem Zusammenhang im Zeitraum vom 14.05.2019 bis zum 28.05.2019 Personen beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu dem unbekannten Täter machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: In Apotheke eingestiegen –

Ungebetene Gäste suchten eine Apotheke in der Langgasse auf. Im Zeitraum von Dienstag (28.05.2019), gegen 05.00 Uhr bis Mittwoch (29.09.2019), gegen 05.00 Uhr verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zum Lager der Apotheke. Hier durchwühlten sie mehrere mit Medikamenten gefüllte Kisten. Momentan steht nicht fest, ob die Diebe etwas mitgehen ließen. Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen sonst Personen oder Fahrzeuge im genannten Zeitraum an der Apotheke auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 29. Mai 2019 — 11:44