WE: Zeugenaufruf nach Unfällen in Bad Nauheim und Ober-Rosbach

Friedberg (ots)

Bad Nauheim: Fußgänger angefahren – Zeugenaufruf

Die Polizei sucht nach einem Unfall von Mittwochmittag (04. Dezember) nach Zeugen. Zwischen 13.00 und 13.15 Uhr überquerte ein 18-jähriger Jugendlicher die Frankfurter Straße. Dabei fuhr ein unbekannter Autofahrer offenbar den Schüler an. Der Fahrer bremste zunächst kurz, fuhr dann aber doch weiter, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Junge erlitt bei dem Unfall leicht Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. Bei dem Auto könnte es sich um einen weißen SUV (vermutlich Audi) handeln. Wer konnte den Unfall beobachten? Wer kann Angaben zum Auto machen und Hinweise auf die Identität des Fahrers geben? Hinweise bitte an die Polizeistation Friedberg unter 06031/601-0.

Rosbach v. d. Höhe: Fußgängerin und Hund nach Unfall verletzt – Zeugenaufruf

Bei einem Unfall an der Ampelkreuzung B455/Bornweg in Ober-Rosbach erlitten eine 73-jährige Fußgängerin und ihr Hund Verletzungen. Zwischen 17.30 und 17.45 Uhr überquerte sie mit ihrem Hund an einer Ampel den Bornweg. Dabei soll ein bislang unbekannter Autofahrer, der aus Richtung Rosbachquelle nach links in Richtung Autobahn abbog, den Hund der Seniorin angefahren. Die ältere Frau fiel offenbar dadurch zu Boden. Der Unbekannte hielt an, kümmerte sich um die Frau und brachte sie anschließend zu Fuß nach Hause. Die Beteiligten tauschten ihre Namen und Telefonnummern aus. Der verletzte Hund musste am nachfolgenden Tag in einer Tierklinik behandelt werden. Die Frau zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Leider ist die aufgeschriebene Telefonnummer des Fahrers unvollständig und sein Name unleserlich. Bei dem Auto des Unbekannten könnte es sich um einen silber-bläulichfarbenen Peugeot handeln. Der Fahrer ist etwa 35 – 40 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß. Er ist korpulent und hat dunkle Haare. Er trug eine gelbe Jacke. Nach Angaben der Zeugin soll der Mann gebrochen deutsch gesprochen haben. Wer kann Hinweise auf das Auto und die Identität des Fahrers geben? Hinweise bitte an die Polizeistation Friedberg unter 06031/601-0.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 5. Dezember 2019 — 13:26