WE: Gartenhütten aufgebrochen in Reichelheim ++ Zusammenstoß fordert drei Schwerverletzte in Büdingen ++ u.a.

Unfallfahrzeug an der Anschlussstelle A45 bei Berstadt

Pressemeldungen 21.05.2019

Kennzeichen entwendet

Friedberg: Beide amtlichen Kennzeichen eines 1er BMW entwendeten Diebe im Laufe des Wochenendes. Das graue Fahrzeug parkte noch am Freitag gegen 14 Uhr auf dem Hof der Außenstelle des Wetteraukreises in der Pfingstweide. Den Diebstahl stellten Mitarbeiter am Montag gegen 7 Uhr fest. Hinweise auf die Diebe oder den Verbleib der beiden Kennzeichen FB – WK 177 nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Frontalzusammenstoß fordert zwei Verletzte

Wölfersheim: Eine 49-jährige Frau aus dem Wetteraukreis befand sich am Dienstag gegen 8.40 Uhr auf der B455 und war unterwegs in Richtung Berstadt. Als sie mit ihrem Suzuki auf die A45 in Richtung Gießen auffahren wollte, übersah sie offenbar den entgegenkommenden VW Touran eines 40-jährigen Bad Vilbelers. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Wucht des Aufpralls ließ beide Airbags öffnen. Glücklicherweise konnten die beiden Fahrer der PKW mit nur leichteren Verletzungen von Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Die beschädigten Autos wurden abgeschleppt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Anhänger und Verwaltungsgebäude angegangen

Reichelheim: Offenbar neugierig waren Einbrecher am Wochenende auf den Inhalt eines Anhängers in der Willy-Nohl-Straße. Zwischen Freitag gegen 13 Uhr und Montag vormittag versuchten sie einzudringen. Der auf dem Schulgelände abgestellte PKW-Anhänger sollte aufgebohrt werden, hielt dem Einbruchsversuch aber Stand. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Die im Hänger enthaltenen Kinderroller blieben unangetastet. Ebenfalls Bohrspuren fand man an der Eingangstür zum Verwaltungstrakt der Schule. Auch hier gelangten die Einbrecher nicht ans Ziel und gaben ihr Vorhaben vorzeitig auf. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Kleingartenhütten aufgebrochen

Reichelsheim: Zwei Grundstücke der Kleingartenanlage in der Florstädter Straße suchten Diebe zwischen Sonntagabend 19 Uhr und Montag gegen 10 Uhr heim. Sie hebelten die hölzernen Türen der Hütten auf und verursachten dabei Schäden, wenn auch geringe. Aus einer der Hütten nahmen sie Wasserpumpe, Kettensäge und Motorharke im Wert von etwa 600 Euro mit. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Zusammenstoß fordert drei Schwerverletzte

Büdingen: Eine 55-Jährige Wetterauerin befuhr am Montag gegen 14.50 Uhr mit ihrem Peugeot die B457 von Büdingen in Richtung Vonhausen. Als sie nach links in die Industriestraße einbog, übersah sie offenbar den ihr entgegenkommenden Opel Vectra eines 45-Jährigen Mannes aus dem Main-Kinzig-Kreis. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem die beiden Fahrer und der 20-jährige Beifahrer der Wetterauerin schwer- aber nicht lebensbedrohlich verletzt wurden. Ein Rettungshubschrauber und zwei Rettungswagen brachten die Verletzten in Krankenhäuser nach Frankfurt, Gelnhausen und Büdingen. An den beteiligten PKW entstand erheblicher Sachschaden. Für die Rettungs- und Reinigungsarbeiten musste die Bundesstraße bis ca. 16.20 Uhr zweitweise voll gesperrt werden.

Nach Parkplatzrempler geflüchtet

Bad Vilbel: Einen Schaden von etwa 500 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag an einem weißen Kleinbus Doblo. Der Bus parkte in der Zeit zwischen 8 Uhr und 17 Uhr auf dem Festplatzgelände. Vermutlich beim Rangieren, stieß ein anderes Fahrzeug gegen den Bus und beschädigte dabei die linke Beleuchtungseinrichtung und das Blech darüber. Ohne sich um den Schaden weiter zu kümmern fuhr der Unbekannte davon. Hinweise auf den Unfallfahrer und sein Fahrzeug nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de

Updated: 21. Mai 2019 — 14:38