KS: Hausfassade wird durch Mülltonnenbrand beschädigt: Kripo geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen

Kassel (ots)

Kassel-Rothenditmold: Der Brand in der Hofdurchfahrt eines Mehrfamilienhauses in der Naumburger Straße in Kassel in der Nacht zum Sonntag ist vermutlich vorsätzlich verursacht worden. Durch das Feuer, das im Bereich mehrerer Mülltonnen ausgebrochen war und auf die Fassade des Mehrfamilienhauses übergriffen hatte, war ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro entstanden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalbeamten des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo haben die Ermittlungen übernommen und suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den oder die mutmaßlichen Täter geben können.

Wie die in der Nacht zum Sonntag an der Brandstelle eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes (KDD) der Kasseler Kripo berichten, war das Feuer gegen 4:30 Uhr ausgebrochen. Mehrere in der Hofdurchfahrt der Hausnummer 13 abgestellte Mülltonnen waren durch den Brand zerstört worden. Die Flammen hatten sich von dort zudem auf die Hausfassade ausgebreitet. Durch das schnelle Eingreifen der von Nachbarn alarmierten Feuerwehr blieb es an der Fassade bei einem Schaden auf einer Fläche von etwa zehn Quadratmetern.

Nun bitten die Ermittler des K 11 Zeugen, die zur fraglichen Zeit im Bereich des Brandorts möglicherweise verdächtige Personen beobachtet haben und Hinweise auf den oder die mutmaßlichen Täter geben können, sich unter Tel. 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Menü schließen