Karlsruhe – Jogger überquert unerlaubt die Fahrbahn und wird beim Zusammenstoß mit einem Pkw lebensgefährlich verletzt.

Karlsruhe (ots)

Am Samstagabend, den 16.02.2019, wurde gegen 21:30 Uhr ein dunkel gekleideter 32-jähriger Jogger von einem 56 Jahre alten Pkw-Fahrer auf der B 3 in Fahrtrichtung Wolfahrtsweier erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt.

Der Mann wollte an einer unbeleuchteten Stelle die Bundesstraße in Richtung Tankstelle unerlaubt überqueren und wurde von einem heranfahrenden Fahrzeug erfasst. Der Fahrer konnte den Fußgänger aufgrund seiner dunklen Kleidung und fehlender Beleuchtung nicht erkennen. Der Jogger schlug dabei gegen die Windschutzscheibe des Wagens und zog sich dabei eine schwere Kopfverletzung zu. Der 32 Jährige wurde medizinisch versorgt und stationär in ein Karlsruher Krankenhaus eingeliefert. Nach bisherigem Stand der behandelnden Ärzte besteht trotz seines derzeitigen stabilen Zustands Lebensgefahr.

Alexandra Vischer, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Updated: 18. Februar 2019 — 20:55