FR: Lenzkirch – 2 Männer wurden durch eine unbekannte Personengruppe angegriffen und nicht unerheblich verletzt.

Freiburg (ots)

Lenzkirch, Schulstraße – Am 03.02.2019, gg.04:14 Uhr wurden 2 männliche Personen, die sich auf dem Nachhausweg, nach der Fastnachtsveranstaltung der Dengele, befanden von mehreren Personen angegriffen und massiv verletzt. Beide Geschädigten äußerten sich widersprüchlich zu den Geschehnissen, bzw. konnten sich nicht an die Abläufe erinnern. Sie konnten jedoch den Hinweis geben, dass es sich bei der Personengruppe um Osteuropäer gehandelt hat. Am gestrigen Donnerstag meldete sich nun eine Zeugin, welche die Teilerinnerungen der beiden Geschädigten bestätigte. Sie habe gegen 02.20 Uhr an der Örtlichkeit eine Personengruppe wahrgenommen die sich auffallend benommen hat. Ob dies nun im direkten Zusammenhang mit dem Vorfall um 04.41 Uhr zu tun hat, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Die Zeugin konnte leider keine genauere Personenbeschreibung zu den Tätern abgeben.

Beide Geschädigten wurden durch die Schläge nicht unerheblich verletzt, konnten aber nach einer ärztlichen Begutachtung und Versorgung aus der Heliosklinik wieder entlassen werden. Es wurden den beiden Geschädigten nichts entwendet.

Im Weiteren könnte nun die Videoüberwachung einer Firma, die sich in der unmittelbaren Tatortnähe befindet weitere Ermittlungsansätze liefern.

Gibt es Zeugen die am 03.02.2019 in der Zeit zwischen 02.20 und 04.40 Uhr im Bereich der Schulstraße, Parkplatz Schmidt´s Markt und Norma Beobachtungen gemacht haben die die Ermittlungen unterstützen können?

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel: 07651/93360 und der Polizeiposten Lenzkirch, Tel: 07653/964390 nehmen die Hinweise entgegen.

Medienrückfragen bitte an:

Roland Zaubitzer
Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Titisee-Neustadt
Telefon: 07651 / 9336 – 120
E-Mail: titisee-neustadt.prev@polizei.bwl.de

Updated: 9. Februar 2019 — 14:01