HH: 230118-2. Mutmaßlicher Obdachloser tot aufgefunden – Zeugenaufruf

Zeit: 17.01.2023, 11:10 Uhr; Ort: Hamburg-Billbrook, Liebigstraße/Böschung zum Billbrookkanal

Am Dienstagvormittag wurden an einem Kanal in Billbrook die Überreste eines Menschen gefunden. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen führte der Pächter im Böschungsbereich Aufräum- und Rückschnittarbeiten durch und fand dabei die Überreste.

Aufgrund der Auffindesituation wird von einer längeren, möglicherweise sogar mehrjährigen Liegezeit ausgegangen.

Nach den ersten Ermittlungen soll dort ein Obdachloser mehrere Jahre in einem Freiraum unter einer Betonplatte unweit des Rings 2 gelebt haben. Vor Ort wurden auch Gegenstände gefunden, die darauf schließen lassen, dass sich dort jemand niedergelassen hatte.

Die Spezialisten des Landeskriminalamts für Todesermittlungen gehen bislang nicht von einem Fremdverschulden aus. Die weiteren Untersuchungen hierzu dauern an.

Zeugen, die Hinweise zur Identität des Toten bzw. desjenigen geben können, der dort gelebt hat, werden gebeten, sich unter 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de