DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 20.11.2022

Rehden – Randale nach dem Fußballspiel des BSV Rehden gegen Kickers Emden

Am gestrigen Samstag kam es nach dem Fußball-Regionalligaspiel des BSV Rehden gegen Kickers Emden zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Fußballfans. Das eigentliche Fußballspiel, indem der BSV Rehden mit 2:1 gegen die Kickers Emden gewann, verlief hierbei noch ohne besondere Vorkommnisse. Als jedoch nach dem Schlusspfiff mehrere Kickers Emden Fans das Stadion des BSV Rehden verlassen wollten, wurden diese von mehreren Fans des BSV Rehden verhöhnt und bepöbelt. Im Zuge dessen beschädigten die Kickers Emden Fans die vorhandenen Sitzgelegenheiten und warfen diese gezielt in Richtung der Fans des BSV Rehden. Diese befanden sich zu diesem Zeitpunkt auf einem Balkon im Obergeschoss des Vereinsheims. Weiter versuchten die Fans des Kickers Emden in das Vereinsheim zu stürmen, was ihnen teilweise auch gelang. Dort kam es zu weiteren Körperverletzungsdelikten. Hierbei wurden ersten Erkenntnissen nach zwei Personen leicht verletzt. Durch die sofortige Hinzuziehung mehrerer Ordner konnte die körperliche Auseinandersetzung daraufhin beendet werden. Noch vor dem Eintreffen starker Polizeikräfte flüchteten die Fans des Kickers Emden aus dem Stadion. Im Nahbereich konnten jedoch noch mehrere Fußballfans in deren PKW festgestellt, angehalten und kontrolliert werden. Hierbei wurden unter anderem die Personalien festgestellt und Beweismittel gesichert. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Diepholz – Verkehrsunfallflucht in der Steinstraße

Am Samstagabend (19.11.2022) ist es in der Zeit zwischen 19:30 Uhr und 20:15 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem öffentlichen Parkplatz in der Steinstraße in Diepholz gekommen. Der Geschädigte hatte dort zu diesem Zeitpunkt seinen BMW Mini ordnungsgemäß geparkt. Als er zurück zu seinem BMW Mini kam, stellte er eine Beschädigung im hinteren linken Bereich der Heckstoßstange fest. Es wird davon ausgegangen, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken mit seinem PKW Hinweise zu dem Unfallverursacher nimmt die Polizei Diepholz (Telefonnummer: 05441-9710) entgegen.

Bruchhausen-Vilsen – versuchter Einbruch in ein Wohnhaus

Am Samstag wurde in der Zeit von 11:20 Uhr bis 11:40 Uhr versucht in ein Wohnhaus in der Bremer Straße in Bruchhausen-Vilsen einzubrechen. Bislang unbekannter Täter hebelte eine Garagentür auf, um anschließend weiter in das Wohnhaus einzudringen. Hierbei wurde der Täter gestört und ist daraufhin umgehend in unbekannte Richtung geflohen. Wer in dieser Zeit etwas beobachtet hat, wird gebeten, die Polizei ein Bruchhausen-Vilsen (Telefonnummer: 04252-938250) zu informieren.

Syke – Papiertonne angezündet

Am Sonntag gegen 03:20 Uhr wurde in der Bahnhofstraße eine Papiertonne angezündet. Im Rahmen der Fahndung konnte der Täter durch die Beamten angetroffen werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 700 Euro.

Stuhr – Streit um einen Parkplatz eskaliert

Am Samstagmittag, gegen 13:20 h, kam es in Stuhr-Brinkum/Nord, auf dem Parkplatz eines Möbelhauses zu einem handfesten Streit um einen Parkplatz. Dieser sollte durch eine Personengruppe um einen 61-jährigen aus Visbek freigehalten werden. Dies schien ein 43-jähriger aus Bielefeld nicht richtig eingeschätzt zu haben. Jedenfalls entzündete sich daran ein Streit, der letztendlich in Körperverletzungen, Beleidigungen und Bedrohungen mündete. Um sich dieser Auseinandersetzung zu entziehen, wollte der 43-jährige Bielefelder aus der Parkbucht fahren und stieß dabei gegen eine unbeteiligte 16-jährige aus Tostedt, die leicht verletzt wurde. Die Streitparteien wurden zunächst durch Angestellte des Möbelhauses getrennt und dann der Polizei übergeben. Gegen mehrere Beteiligte wurden Strafverfahren eingeleitet. Die erlittenen Verletzungen waren so gering, dass alle ihren Einkauf fortsetzen konnten.

Stuhr – Auffahrunfall mit 3 Verletzten

Am Samstagabend, gegen 18:10 h, kam es auf der Bundesstraße B6/51 in Stuhr-Brinkum/Nord zu einem Auffahrunfall. Eine 41-jährige Weyherin fuhr mit ihrem Skoda vor dem BMW eines 22-jährigen Weyhers. Unvermittelt soll sie abgebremst haben, so dass der 22-jährige auffuhr. Beide Fahrzeugführer und eine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von über 9.000EUR

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
POK Büter

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104